h ICEHL

Justin Fazio ist der neue Backup-Goalie des HCB.

Der HCB hat seinen Backup-Goalie gefunden

Nach intensiver Arbeit hat der HCB Südtirol Alperia den Torhüter gefunden, der als Ersatz für Stammgoalie Leland Irving fungieren wird: Der 22-jährige Italo-Kanadier Justin Fazio ist Bozens neuer Backup zwischen den Pfosten.

Die letzte Neuverpflichtung der Weiß-Roten ist ein junger, talentierter, zuverlässiger und wendiger Torhüter, der sich bereits in den nordamerikanischen Jugendmannschaften durchgesetzt hat. Fazio (185 cm x 87 kg) kam bereits mit 17 Jahren in die Ontario Hockey League und eroberte sich in kürzester Zeit den Posten als Stammspieler bei den Sarnia Stings: Dort zeichnete er sich durch gute Fangquoten aus und steigerte sich von Jahr zu Jahr.

Ins All-Star-Team der OHL gewählt
Nachdem er die Saison 2017/18 mit 91,8% in 51 Spielen (bester Torhüter der OHL) beendet hatte, wechselte er 2018/19 in die USports zur Queen University, wo er in der Regular Season eine ausgezeichnete Fangquote von 93,6% und in den Playoffs von 93,2% erreichte. Durch diese Leistungen wurde er auch in das All-Rookie Team und All-Star Team der Meisterschaft gewählt. Im Lauf der letzten drei Jahre brachte er es auch zu einer Einberufung in die ECHL im Trikot der Reading Royals und zweimal in die AHL mit den Charlotte Checkers und den Milwaukee Admirals.

„Das Ziel ist ohne Zweifel, die Meisterschaft zu gewinnen.“
Justin Fazio

„Ich warte schon gespannt auf meine neue Erfahrung in Bozen“, erklärt Fazio, „das Ziel ist ohne Zweifel die Meisterschaft zu gewinnen und ich werde mein Bestes geben, der Mannschaft zu helfen, dieses zu erreichen.“ Der neue Backup ist bereits in Bozen eingetroffen und wird in dieser Woche mit der Mannschaft trainieren, sodass er von Coach Calyton Beddoes im Alperia Cup eingesetzt werden kann. Die Foxes spielen um dieses Turnier am Freitag im Rienzstadion von Bruneck gegen den HC Pustertal (20.30 Uhr) und am Sonntag in der Eiswelle gegen die Rttner Buam (19.30 Uhr).

Autor: pm/det

Empfehlungen

Kommentare (1)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

Hons Leitner [melden]

Sehr geehrte Redaktion,
wo hat er gespielt? Bei den Sarnia Tangas?
Die Mannschaft heißt Sarnia Sting, nicht Strings!! :)

03.09.2019 09:48

© 2020 Sportnews - IT00853870210