h ICEHL

Domenic Alberga (l.) wird sich weiterhin in die Dienste des HC Bozen stellen. © APA / EXPA/JOHANN GRODER

Der nächste Italo-Kanadier bleibt in Bozen

Der HCB Südtirol Alperia hat das nächste Arbeitspapier verlängert: Domenic Alberga wird im dritten Jahr in Folge für die Foxes auflaufen. Damit umfasst der Bozner Kader nun 13 Spieler.

Alberga ist im Sommer 2019 in die Talferstadt gekommen, hat bisher 99 Spiele für die Foxes bestritten und dabei 50 Punkte erzielt. Der 29-jährige Angreifer aus Ontario (Kanada) hat sich besonders in den Playoffs 2020, die in der Folge aufgrund der Corona-Pandemie abgebrochen wurden, hervorgetan, als er mit 4 Punkten in 3 Matches in die Post Season gestartet war. Im abgelaufenen Saisonfinish hat ihn dagegen eine Muskelverletzung aus der Bahn geworfen und sowohl zahlreiche Playoff-Spiele als auch die WM-Teilnahme gekostet.


Vor seinem Engagement in Südtirol spielte Alberga jahrelang in den nordamerikanischen Ligen ECHL (235 Spiele, 139 Punkte) und AHL (16 Spiele, 3 Punkte).

Durch Albergas Bestätigung kann der HC Bozen, stand heute, auf 11 Stürmer bauen. Viel dünner bestückt sind die Foxes dagegen in der Defensive, wo lediglich Nick Plastino und der bislang einzige ausländische Neuzugang James DeHaas im Roster aufscheinen. Mit Ivan Tauferer (Verteidigung) und Justin Fazio (Tor) dürften demnächst allerdings zwei weitere Kaderspieler hinzustoßen, zudem steht eine mögliche Rückkehr von Abwehrmann Alex Trivellato im Raum.

Der aktuelle HCB-Kader
Torhüter:

Verteidiger:
James DeHaas, Nick Plastino.

Stürmer: Domenic Alberga, Anton Bernard, Dan Catenacci, Brett Findlay, Daniel Frank, Dustin Gazley, Diego Glück, Mike Halmo, Marco Insam, Angelo Miceli, Simon Pitschieler.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210