h ICEHL

Die Bozner Mannschaft vor dem Bus, mit dem sie in dieser Saison bereits 21.000 Kilometer zurückgelegt haben.

„Die Ausländer spielen Shnarps, wir Watten“

Die Spieler, Trainer und Betreuer des HCB Südtirol haben nach dem 4. Viertelfinalspiel in Bratislava die Nacht auf Samstag und gute 8 Stunden im Bus verbracht. Die Fahrt in die slowakische Hauptstadt ist die zweitlängste für die Südtiroler Mannschaft in der ICE Hockey League.

Wie sich die Spieler auf der 670 Kilometer langen Reise die Zeit vertreiben und wie sie Busfahrer Alex Neulichedl erlebt, lesen Sie auf s+.

Autor: kp

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210