h ICEHL

In der Eiswelle empfangen die Foxes die Bratislava Capitals © Vanna Antonello

Die Südtiroler Klubs müssen sich gegen die Hauptstädter behaupten

Der Sonntag wird für die heimischen ICE-Klubs HCB Südtirol und HC Pustertal kein gemütlicher. Beide Teams kassierten am letzten Spieltag eine Niederlage und nun müssen 3 Punkte her.

Der HCB Südtirol fand gegen Klagenfurt nie das richtige Gegenmittel, nun hoffen Angelo Miceli & Co., dass sich am Sonntag beim Heimspiel gegen die Bratislava Capitals das Blatt wenden wird. Trainer Doug Mason schaffte es bislang noch nicht, dass seine Cracks über 60 Minuten ihre Topleistung abrufen. Das muss sich bald ändern, denn mit Bratislava empfangen die Foxes einen Gegner, der vor allem läuferisch und technisch stark ist.


Außerdem ist es ein Duell der Tabellennachbarn, den HCB auf Rang 8 und Bratislava auf Platz 10 trennt nur ein einziger Punkt, auch beim Torverhältnis von 32:37 gegen 31:35 liegen beide Teams praktisch gleichauf. Es bahnt sich eine Partie auf Augenhöhe an.

Wölfe riechen den Tabellenkeller
Verlieren verboten heißt es dagegen für den HC Pustertal. Die Niederlage gegen den HC Innsbruck war für die Wölfe die 8. Pleite der Saison, das Tabellenende ist nur mehr einen Punkt entfernt. Beim Gastspiel in Wien braucht der HCP unbedingt eine erstarkte Abwehr, denn einzig die 99ers aus Graz haben mit bislang 44 Gegentoren mehr Treffer kassiert als die Wölfe. Auf der anderen Seite sind die Vienna Capitals sehr defensivstark: In der Bilanz stehen nur 26 Gegentore, einzig Fehervar und Salzburg sind besser. In der Tabelle trennen den HC Pustertal (Platz 13) und die Vienna Capitals (Platz 11) nur 2 Punkte. Ein Auswärtssieg würde den Wölfen etwas Luft geben – mehr auch nicht, denn Schlusslicht Linz liegt nur einen Punkt hinter den Wölfen.

Die Spiele vom Sonntag:
Vienna Capitals – HC Pustertal (17.30 Uhr)
Graz 99ers – RB Salzburg (17.30 Uhr)
Fehervar – Klagenfurt (17.30 Uhr)
Black Wings Linz – Villach (17.30 Uhr)
Dornbirn Bulldogs – Laibach (17.30 Uhr)
HCB Südtirol – Bratislava Capitals (18.30 Uhr)

Die Tabelle:
SPGUVTVP
1. Laibach1180345:2626
2. Fehervar1180340:2424
3. Salzburg1280434:2521
4. Klagenfurt1160536:2920
5. Znojmo1160544:3718
6. Dornbirn1160533:3418
7. Innsbruck1270534:4218
8. HCB Südtirol1050532:3715
9. Villach1050535:3214
10. Bratislava Capitals1150631:3514
11. Wien1140723:2612
12. Graz1130833:4412
13. HC Pustertal1130828:4010
14. Linz1130823:409

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210