h ICEHL

Brett Findlay kommt zum HCB. © Twitter

Ein Kanadier für den HCB-Angriff: Findlay kommt

Der HCB Südtirol Alperia hat auf dem Transfermarkt zugeschlagen und sich mit einem kanadischen Namen verstärkt: Brett Findlay kommt von AHL-Klub Stockton Heat.

Er folgt damit der Spur der HCB-Legende Mike Angelidis, der vor einem Jahr von Stockton Heat zu den Foxes wechselte, Findlay und Angelidis spielten jedoch nie zusammen in einer Mannschaft. Findlay, 183 Meter groß und 86 Kilo schwer, ist ein Linksausleger und kann sowohl als Flügel oder als Center eingesetzt werden. Seine Stärken sind eine gute Spielübersicht und der ausgeprägte Zug zum Tor. Außerdem kann er sowohl im Powerplay, als auch im Penalty Killing eingesetzt werden.

Von der AHL nach Europa: „Erwarte mir Großes“

Findlays Weg war vorgezeichnet. Mit 18 Jahren erzielte der Kanadier in der Ontario Hockey League innerhalb von drei Saisonen 152 Punkte in 204 Spielen. In der Folge wechselte Findlay in die ECHL, wo er zunächst bei den San Francisco Bulls und dann bei den Alaska Aces unter Vertrag stand. Mit Alaska konnte Findlay die Meisterschaft gewinnen.

2014 wechselte Findlay zu den Toronto Marlies. Dort blieb er – mit Unterbrechungen – drei Jahre lang (zwischenzeitlich pendelte er zwischen Toronto und Orlando). Im Vorjahr ging Findlay zu Stockton Heat, wo er in 51 Spielen 27 Scorerpunkte sammelte. Insgesamt kommt Findlay auf 144 AHL-Spiele und 73 Punkte.

Jetzt wagt der Angreifer den Sprung über den großen Teich und heuert mit 25 Jahren zum ersten Mal in Europa an. „Ich erwarte mir große Dinge“, sagt Findlay, „denn ich habe mich für das Abenteuer Europa entschieden, da ich eine komplett neue und andere Erfahrung erleben möchte. Ich weiß, dass die EBEL eine Meisterschaft von hohem Niveau ist und hoffe, dass wir unseren Fans auch in der Champions League eine tolle Show bieten können. Ob für mich die größere Eisfläche ein Problem darstellt? Ich glaube nicht: da das Eislaufen eine meiner Stärken ist, sehe ich es als positiv, mehr Platz zu haben. Ich werde nur einige Spiele benötigen, um mich darauf einzustellen“.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210