h ICEHL

HCB-Torjäger Dan Catenacci (Nr. 7) kehrt nach überstandener Verletzung wieder zurück. © Vanna Antonello

Ein Wochenende voller Leckerbissen für den HCB

2 Leckerbissen innerhalb weniger Stunden: Für den HCB Südtirol Alperia steht ein besonderes Heimspiel-Wochenende an.

Die Truppe von Coach Greg Ireland trifft am Samstagabend um 20.15 Uhr in der Eiswelle auf den Tabellenzweiten Fehervar, am Sonntag um 19 Uhr ist Salzburg in der Bozner Eishockey-Arena zu Gast. Eishockey-Herz, was willst du mehr?


Mit Spannung erwartet wird vor allem das Duell am Samstag gegen Fehervar. Die Ungarn haben am Freitagabend mit einem Kantersieg in Innsbruck zum HCB aufgeschlossen und stehen punktegleich mit den Weiß-Roten an der Tabellenspitze. Allerdings hat Fehervar gleich 6 Spiele mehr auf dem Konto. Brisant wird das Duell aus mehrerlei Gründen: Es stehen sich nicht nur die 2 aktuell besten Mannschaften gegenüber, sondern es trifft auch der beste Angriff (Fehervar, 116 Tore) auf die beste Verteidigung (HCB, 51 Gegentore).

Catenacci kehrt zurück
Die Ungarn sind eine von 3 Mannschaften – gemeinsam mit Vienna und Dornbirn – die dem HCB innerhalb der regulären 60 Minuten eine Niederlage zufügen konnten: am 18. Oktober 2020 gewann Fehervar vor eigenem Publikum mit 5:4. In der zweiten direkten Begegnung in der Eiswelle vom 28. November siegten hingegen die Weißroten mit 4:1.

Wichtig für den HCB: Top-Torjäger Dan Catenacci wird ins Line-up zurückkehren. Goalie Leland Irving ist ebenfalls auf dem Weg der Besserung, ein eventueller Einsatz entscheidet sich jedoch erst kurz vor dem Spiel. Mit Sicherheit fehlen werden Mike Halmo (er bekam eine 2-Spiele-Sperre aufgebrummt) sowie die immer noch verletzten Justin Fazio und Ivan Tauferer. Letzterer benötigt noch einen Monat Pause. Auch Neuzugang Karl Stollery wird an diesem Wochenende noch nicht im Einsatz sein.
Am Sonntag gastiert Salzburg in Bozen
Ein Wochenende, das am Sonntag standesgemäß mit dem Prestige-Duell gegen Salzburg abgerundet wird. Die Mozartstädter haben momentan einen guten Lauf und 5 von den letzten 7 Spielen gewonnen. Die beiden Niederlagen kassierten sich gegen den HCB, zuerst am 26. Jänner (0:2 in der Eiswelle) und dann am Neujahrstag (4:5 nach Penaltyschießen).
ICE, die Spiele vom Wochenende
Samstag
HCB Südtirol Alperia – Fehervar (20.15 Uhr)

Sonntag
Innsbruck – Graz (16.30 Uhr)
Wien – Villach (17.30 Uhr)
Dornbirn – Linz
Klagenfurt – Bratislava
Bozen – Salzburg (19.00 Uhr)


SPGUVTVP
1. HCB Südtirol27200790:5162
2. Fehervar AV193321012116:9862
3. Vienna Capitals301901196:7556
4. Klagenfurter AC291701286:6054
5. EC Salzburg261601085:6849
6. Dornbirn Bulldogs291501481:8243
7. Graz 99ers291401587:9541
8. HC Innsbruck301101994:10834
9. Bratislava Capitals291101877:10032
10. Villacher SV301101968:9632
11. EHC Linz30602458:10518

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210