h ICEHL

Emil Kristensen spielt künftig für den HC Pustertal.

Erstmals in der HCP-Geschichte: Ein Däne kommt

Der HC Pustertal ist weiterhin auf dem Spielermarkt aktiv und kann eine interessante Neuverpflichtung verkünden.

Die sportliche Leitung des HC Pustertal rund um Patrick Bona ist bestrebt, eine Mannschaft zu bauen, die die Playoffs (10 von 14 Teams) erreichen kann. Nun wurde ein weiterer Baustein für das Team der neuen Saison gelegt: Der neue Wolf ist Verteidiger, aktueller Nationalspieler, hat vor wenigen Wochen beim historischen WM-Sieg Dänemarks gegen Schweden einen Treffer erzielt, und Erfahrung in den besten Ligen Europas gesammelt. Sein Name: Emil Kristensen.


Das Curriculum des 28-Jährigen, der der erste Däne überhaupt im HCP-Trikot sein wird, kann sich sehen lassen und bereichert die Hintermannschaft der Brunecker mit Vielseitigkeit. Kristensen debütiert als 17-Jähriger in der dänischen Liga, erzielt bei seinem WM-Debüt gegen Italien in Minsk 2014 einen Treffer, wird in die Top3-MVPs seines Landes gewählt und kämpft sich über Allsvenskan in die höchsten Ligen von Schweden und Finnland. Insgesamt 6 Jahre lang verteidigt Kristensen im Norden (Oskarshamm, Rögle, Linköpping und Kookoo).

Verantwortung übernehmen und Offensivspiel ankurbeln
Nach einem längeren verletzungsbedingten Ausfall 2019 wechselt der Rechtsschütze in die Schweiz zum EV Zug Academy (SL, ehemals NLB), und dann im Sommer 2020 zu den Wild Wings nach Schwenningen (DEL). Nun folgt das Engagement in der ICE Hockey League beim HC Pustertal. Hier soll der aktuelle dänische Nationalspieler Verantwortung übernehmen, das Spiel nach Vorne ankurbeln und die Allrounder-Qualitäten ausspielen.

Der sportliche Leiter Patrick Bona: „Wir haben ein Anforderungsprofil, das dem neuen Spieler gefällt. Er will sich in einer neuen Liga beweisen und hat Erfahrung auf höchstem Niveau. Emil verfügt über einen guten Schuss und starkes Aufbauspiel, er wird uns weiter helfen.“
Sechs Verteidiger stehen unter Vertrag
Emil Kristensen selbst sagt: „Ich hatte sehr gute Gespräche mit Trainer Basile, mir gefällt die dargelegte Spielweise und Kaderplanung. Es steht eine große Herausforderung in der ICE an für den Verein und ich möchte Teil dieses Abenteuers sein. Natürlich hoffe ich, dass es ein erfolgreiches Jahr für uns alle wird.“

Die Abwehr des HC Pustertal besteht nun mit Kristensen, Caruso, Hanna, Hofer, Glira, Althuber aus sechs Akteuren. Es ist geplant, einen weiteren starken Verteidiger zu verpflichten und eine Position für einen echten Jungspund zu reservieren.

Schlagwörter: Eishockey

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210