h ICEHL

Glen Metropolit lief gut drei Monate mit der Bozner Nummer 50 auf. © V. Antonello

Ex-HCB-Spieler Glen Metropolit beendet seine Karriere

Der ehemalige NHL-Spieler, der seit seinem Abschied beim HC Bozen im Frühjahr 2017 ohne Verein war, hat seine Laufbahn nun offiziell beendet.

Im Alter von 44 Jahren hat Glen Metropolit definitiv genug vom Eishockey. Der kanadische Center, der in seiner Laufbahn 437 Mal in der NHL am Eis stand (164 Skorerpunkte) und darüber hinaus sowohl in der Schweiz mit dem HC Lugano, als auch mit den Adler Mannheim in Deutschland Meister wurde, hat seine Entscheidung in einem Interview mit dem Sportportal „theathletic.com“ bestätigt.

Die letzte Station in Metropolits endlosem Lebenslauf bleibt somit der HC Bozen, für den er in der Saison 2016/17 in 34 Spielen 19 Punkte (4 Tore und 15 Assist)verbuchte. Sein Engagement in Südtirol dauerte allerdings nur von Oktober bis Anfang Februar, dann trennten sich beide einvernehmlich. In Metropolit wurden damals hohe Erwartungen gesteckt, die er allerdings nie erfüllen konnte. Seine Verpflichtung gilt als eine der größten Missverständnisse in der Vereinsgeschichte.

Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210