h EBEL

EBEL-Klassiker am Sonntag: Foxes gegen Bullen © HCB / Vanna Antonello

Finale 2018 zum Start 2019

Erstes Heimspiel am Sonntag für den HCB Südtirol im neuen Jahr. Zu Gast in der Eiswelle ist Red Bull Salzburg.

Der amtierende EBEL-Meister empfängt den amtierenden Vizemeister, beste Vorzeichen also für das Heimdebüt der Foxes im Jahr 2019. In der Tabelle liegt der HCB momentan auf Platz vier, drei Punkte vor den Bullen auf Rang fünf.

In der laufenden Meisterschaft gewann Bozen das erste Duell gegen Salzburg, danach gingen zwei Mal die Bullen als Sieger vom Eis (2:1/4:8/2:4). Beide Teams mussten zuletzt Federn lassen, der HCB kassierte in den letzten fünf Partien vier Niederlagen. RBS hat von den letzten acht Spielen sieben verloren.

Noch völlig offen ist, mit welchen Reihen der Vizemeister in Bozen auflaufen wird, denn schon am kommenden Dienstag spielen die Salzburger das Halbfinale der Champions Hockey League gegen den „Red-Bull-Schwesterverein“ EHC München. Gut möglich, dass Salzburg am Sonntag die Topstars im Hinblick auf das CHL-Spiel schonen wird.


HCB Südtirol Alperia – RB Salzburg (18 Uhr)


Die Tabelle

SPGUVTVP
1. Vienna Capitals3524011115:9170
2. Graz 99ers3524011135:9368
3. Klagenfurter AC3421013105:8063
4. HCB Südtirol351901699:8460
5. EC Salzburg3418016133:10057
6. EHC Linz3518017112:10457
7. Fehervar3518017124:12752
8. Dornbirner EC351701899:10352
9. Orli Znojmo3516019125:12950
10. HC Innsbruck3517018119:13247
11. Villacher SV351002584:12327
12. KHL Zagreb33602769:15321

Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210