h EBEL

Brett Flemming bei seinem letzten HCB-Engagement (2015/2016).

Flemming: Der letzte HCB-Neuzugang ist angekommen

Bereits vor zwei Wochen hat der HCB Südtirol Alperia den Rückkehrer Brett Flemming als Neuzugang präsentiert. Doch erst jetzt darf der Kanadier für die Foxes ran.

Der 28-jährige, der in den letzten drei Jahren in der tschechischen Liga bei Pirati Chomutov aktiv war, ist der letzte Neuzugang, den HCB-Coach Clayton Beddoes noch nicht auf dem Eis begrüßen konnte. Der Grund: Das Visum für Flemming ließ auf sich warten, der Verein konnte für den Kanadier also nicht einmal einen Flug buchen – geschweige denn die Arbeitsgenehmigung beantragen.

He’s here! 💪🏻 Brett Flemming #19 has just landed in Italy! ⚪️🔴

Pubblicato da HC Bozen - Bolzano Foxes su Mercoledì 18 settembre 2019

Am Mittwochabend war es endlich soweit, Flemming ist in Italien gelandet. Der Verteidiger soll der bisher wackeligen Bozner Defensive (12 Gegentore in den ersten beiden Meisterschaftsspielen) mehr Halt geben. Wie das geht, weiß Flemming bereits. Immerhin war er bereits vor seinem Tschechien-Abenteuer bei den Foxes aktiv und absolvierte in der Saison 2015/2016 insgesamt 60 Spiele für die Foxes.

Übrigens: Auch Backup-Goalie Justin Fazio sollte in den nächsten Spielen zur Verfügung stehen. Er trainiert zwar in der Eiswelle, verpasste aber die ersten beiden EBEL-Spiele, weil sein italienischer Pass nicht ausgestellt war (bis Ende September sollte der Pass ankommen). Am Freitagabend geht es für den HCB in der Liga mit einem Heimspiel gegen Klagenfurt weiter.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210