h ICEHL

HCB-Coach Doug Mason feierte am Freitag seinen Geburtstag und am Samstag sein Debüt mit den Foxes in Meran.

HCB setzt auf Aushilfskräfte: Mason-Debüt mit Rumpfkader

Am Samstagabend (20 Uhr) wird Doug Mason sein Debüt als Trainer des HCB Südtirol Alperia feiern. Aussagekraft wird das Testspiel gegen den HC Meran, das im Rahmen des Hansjörg-Brunner-Memorial-Turniers abgehalten wird, aber nur wenig haben.

Die Bozner reisen nämlich mit einem Rumpfkader in die Kurstadt. Zahlreiche Leistungsträger und Neuzugänge fehlen aus verschiedensten Gründen.


Goalie Justin Fazio, Alex Trivellato, Angelo Miceli, Domenic Alberga, Luca Frigo und Daniel Frank sind mit dem Blue Team unterwegs. Zudem fehlen mit Marco Insam und Simon Pitschieler zwei weitere Angreifer. Beide sind angeschlagen. Die beiden jüngsten Neuzugänge Kyle Boyle und Keegan Lowe sind noch nicht in Südtirol angekommen und sind damit ebenfalls nicht dabei.

Aufgrund der Personalnot werden die Foxes am Samstagabend auf eine Reihe von Aushilfskräften aus der Alps Hockey League, Italian Hockey League und der Foxes Academy setzen. Für das Tor stehen Simone Peiti (Fiemme) und Rudy Rigoni (Pergine) zur Verfügung. Gabriele Parini, Michele Forti (beide Asiago), Marco Matonti (Eppan) und Nicholas Pezzetta sind in der Abwehr eingeplant. Zudem werden die Stürmer Luca Biondi, Leonardo Felicetti (beide Fassa), Leo Messner, Matteo Luisetti (beide Gröden) und Samuele Zampieri in der Kurstadt auflaufen.

Schlagwörter: Eishockey HC Bozen HC Meran

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210