h EBEL

In Corvara holt sich der HCB den Feinschliff für die neue Saison. © kp

HCB vor erstem Härtetest

In Corvara bereitet sich der HCB Südtirol Alperia auf die anstehende Saison vor. Ein echter Härtetest steht am Sonntag mit dem Spiel gegen den KHL-Verein HK Witjas Podolsk an.

Seit Montag ist der HCB Südtirol wieder auf dem Eis. In Corvara wollen sich die Weiß-Roten bei einem Trainingslager den Feinschliff für die anstehende Saison holen. (SportNews hat berichtet)

Bereits am Sonntag steht für Kapitän Anton Bernard und Co. der erste Härtetest auf dem Programm. Und was für einer! In der Eishalle in Corvara trifft der amtierende EBEL-Meister auf das russische KHL-Team HK Witjas Podolsk. „Die Ritter“, so der Spitzname der Mannschaft aus Podolsk, trainieren derzeit in Brixen. Im Rahmen des Trainingslagers wurde auch ein Testspiel gegen die italienische Nationalmannschaft absolviert: Beim 8:1 ließen die Russen den „Azzurri“ nicht den Hauch einer Chance.

Bozens Coach Kai Sukkanen hat bereits alle Mann an Board. So früh wie noch nie ist der Bozner Kader komplett. Einen Überblick über das Team der Weiß-Roten gibt es hier.

Der Anpfiff für das Testspiel zwischen dem HCB und HK Witjas Podolsk erfolgt am Sonntag um 21 Uhr in der Eishalle von Corvara. Tickets für Erwachsene gibt es zum Preis von 20 Euro, Kinder zwischen 6 und 10 Jahren zahlen 10 Euro, der Eintritt für Kinder unter 5 sowie für Invaliden kostet einen Euro.


Autor: am