h EBEL

Im September geht es wieder los. © Vanna Antonello

Kracher zum Auftakt: EBEL-Spielplan steht fest

Die Erste Bank Eishockey Liga hat den Spielpan und den Modus für die neue Saison veröffentlicht. Zum Auftakt kommt es in der Eiswelle gleich zu einem Klassiker.

Im Grunddurchgang stehen insgesamt 220 Partien unterteilt in 44 Runden auf dem Programm. Die Saison für den HCB Südtirol Alperia beginnt am 13. September mit der Partie gegen Red Bull Salzburg. Am 26. Januar findet die letzte Runde statt. Nach dem Grunddurchgang qualifizieren sich 5 Mannschaften für die Pick Round. Hier wird es eine einfache Hin- und Rückrunde geben, wobei die Mannschaften um das Pick- und Heimrecht kämpfen.

Zum Start der Zwischenrunde gibt es wie üblich Bonuspunkte. In der Pick Round gibt es 4 Zähler für den Tabellenersten, 2 für den Zweiten und einen Punkt erhält der Tabellendritte. Die anderen beiden Mannschaften gehen leer aus. Die Teams auf den Positionen 6 bis 11 hingegen, kämpfen in der Qualifikationsrunde um die verbleibenden 3 Playoff-Tickets. Die Vergabe der Bonuspunkte erfolgt hier in absteigender Reihenfolge mit 8-6-4-2-1-0.

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210