h ICE

Bleibt bei den Black Wings Linz: Tom Rowe. © BWL / Reinhard Eisenbauer

Linz behält den Trainer und schickt ein Alps-Team ins Rennen

Im Jänner hatten die Black Wings Linz ihren Trainer entlassen und Tom Rowe mit einem Vertrag bis Saisonende ausgestattet. Jetzt verlängerten die Oberösterreicher mit dem Amerikaner.

Der 62-jährige Amerikaner ist mit den Linzern zwar im Playoff-Viertelfinale an Graz gescheitert, bekommt in der Stahlstadt aber dennoch einen neuen Vertrag.

Rowe hatte das Traineramt im Jänner von seinem Landsmann Troy Ward übernommen und war vorerst bis zum Saisonende eingeplant. Offensichtlich konnte Rowe, der über NHL-Trainererfahrung verfügt, in Linz überzeugen. Sein neuer Vertrag beim EBEL-Klub läuft ein Jahr (plus Option auf ein zweites Jahr).

Zweites Team in der AlpsHL

Darüber hinaus haben die Linzer auch die Zukunftsplanungen bekannt gegeben. So soll es ab der kommenden Saison eine zweite Mannschaft der Black Wings geben. Diese wird in der AlpsHL spielen und damit auf Ritten, Pustertal, Sterzing & Co. treffen. Durch die Zweitvertretung in der AlpsHL wollen die Linzer den Sprung von der Jugend- in die erste Mannschaft verkleinern und dadurch für eine höhere Dichte an eigenen Nachwuchsspielern im EBEL-Kader sorgen.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210