h ICEHL

Der HCB will sich Platz 1 schnappen. © hcbfoxes / Instagram

Ohne Handshakes, aber mit viel Lust: HCB will Platz 1

Der HCB Südtirol Alperia hat in der Pick Round alles und jeden überrascht und ist drauf und dran, sich den ersten Platz zu sichern. Am letzten Spieltag der Zwischenrunde bedarf es gegen Klagenfurt am Donnerstag (19.15 Uhr) eines Sieges.

Die Foxes bestreiten heuer ihre 7. Saison in der Erste Bank Eishockey Liga. Dass man am Ende der Zwischenrunde auf Platz 1 steht und seinen Viertelfinalgegner somit als erstes aussuchen darf, das hat der HCB noch nie geschafft. Ein 2. Rang in der Premierensaison 2013/14 war bisher die beste Platzierung.


Nun ist die Ausgangslage wie folgt: Vor dem letzten Spiel der Pick Round liegen die Foxes an 1. Stelle, einen Punkt vor Salzburg. Bozen benötigt am Donnerstag gegen Klagenfurt also unbedingt einen Sieg, um den 1. Platz mathematisch abzusichern. Sollten beide Teams die Pick Round punktegleich beenden, würden nämlich die Bullen im Vorteil sein, da sie die Regular Season vor Bozen beendet haben. Salzburg hat am Donnerstag frei, trifft dafür aber am Samstag zu Hause auf Graz.

Stefano Giliati, Stürmer der Foxes. © VANNA ANTONELLO


Klagenfurt ist zwar nicht Bozens Lieblingsgegner, aber trotzdem ein Kontrahent, gegen den die Foxes nicht ungern spielen. In den vorangegangenen 5 Saisonspielen hatten die Foxes 3 Mal die Nase gegen die Kärntner vorne, den letzten Sieg gab es am 14. Februar mit 3:1 in der Eiswelle. 2 Mal verließen die Talferstädter das Eis als Verlierer.
Keine Handshakes wegen Coronavirus
Wie die Erste Bank Eishockey Liga am Mittwoch mitteilte, wird ab sofort der obligate Handshake nach jedem Spiel vorübergehend eingestellt. Die Liga reagiert mit dieser Vorsichtsmaßnahme auf die Ausbreitung des Coronavirus. Spiele sind von weiterführenden Maßnahmen vorerst nicht betroffen.

Man sei sowohl mit den nationalen Behörden als auch den Vereinsverantwortlichen aus dem medizinischen Bereich in Kontakt, teilte die Liga am Mittwoch mit. Demnach hat man auch Maßnahmen vorbereitet, falls sich die Situation verschlimmern sollte.
Am Samstag kennt der HCB seinen Gegner
Zurück zum Sportlichen: Gleich nach Ende des letzten Spieltages der Pick und Qualification Round am Samstag werden sich die Foxes ihren Viertelfinalgegner aussuchen können. Die Play-offs beginnen am Mittwoch, 4. März mit Spiel 1 in der Eiswelle. Aus der Qualification Round haben sich bereits 2 Teams fix qualifiziert (Villach und Linz), Znojmo, Innsbruck und Fehervar hingegen werden an den letzten beiden Spieltagen um den letzten freien Platz kämpfen.
EBEL, die Spiele vom Donnerstag (19.15 Uhr)
Pick Round
EC KAC – HCB Südtirol Alperia
Moser Medical Graz99ers – spusu Vienna Capitals

SPGUVTVP
1. HCB Südtirol760125:1018
2. EC Salzburg750218:1917
3. Klagenfurter AC620417:189
4. Vienna Capitals620418:198
5. Graz 99ers610513:253



Qualification Round
Hydro Fehervar AV 19 – HC Orli Znojmo
Dornbirn Bulldogs – EC Panaceo VSV
HC TWK Innsbruck – EHC Liwest Black Wings Linz

SPGUVTVP
1. Villacher SV850324:2022
2. EHC Linz850330:2421
3. Orli Znojmo830520:2116
4. HC Innsbruck850328:2315
5. Fehervar AV19830525:2411
6. Dornbirn Bulldogs830516:318

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210