h ICEHL

Peter Draisaitl und die Bratislava Capitals erweisen sich als faire Verlierer. © svatostraka.com

Peter Draisaitl: „Bozen war die bessere Mannschaft“

Der HCB Südtirol Alperia hat der kräftezehrenden Playoff-Serie gegen Bratislava am Sonntag ein Ende gesetzt und dabei besonders beim gegnerischen Trainer einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Wir haben seine Reaktionen und jene von HCB-Kapitän Anton Bernard gesammelt.


Mit einem hart erkämpften, aber ebenso verdienten 3:2-Erfolg hat der HC Bozen am Sonntagabend die Saison der Bratislava Capitals beendet. Deren Start-Trainer Peter Draisaitl, der Vater von Edmonton-Stürmer Leon Draisaitl, spricht von einem verdienten Weiterkommen der Foxes und sagt: „Wir haben getan was wir konnten.“ Darüber hinaus zollt der Trainer des Liganeulings dem Titelkandidaten aus Bozen in diesem Kurz-Video großen Respekt:



Ähnlich fällt der Tenor allerdings auch auf Seiten der Foxes aus, deren Kapitän Anton Bernard bezeichnet Bratislava als „sehr würdigen Gegner“, der bis zum Umfällen gekämpft und dem HC Bozen das Leben sehr schwer gemacht habe. Der Angreifer aus Kaltern darf sich nun auf zwei freie Tage freuen, in denen es in erster Linie gelte, die „Energien zu sammeln“, wie er im nachfolgenden Interview verrät.



Bernard und Co. erfahren den Namen ihren Halbfinalgegners am Ende der Viertelfinalserie zwischen Salzburg und Dornbirn, also am Dienstag oder spätestens am Freitagabend. Sollten sich die Bulldogs aus Vorarlberg behaupten so würden sie – als der nach der Zwischenrunde am schlechtesten platzierte Halbfinalist – auf Pick-Round-Sieger Bozen treffen. Ansonsten kommt es in der Vorschlussrunde zum Duell zwischen den Foxes und den Vienna Capitals. Los geht es jedenfalls am kommenden Sonntag mit Spiel 1 in der Eiswelle.

Das ICE-Viertelfinale im Überblick (Best of 7):
HCB Südtirol Alperia – Bratislava Capitals 4:1
Ergebnisse: 1:2, 7:2, 2:1 n.V., 4:3, 3:2

Klagenfurter AC – Villacher SV 4:1
Ergebnisse: 5:1, 3:6, 3:2, 3:2, 4:1

Vienna Capitals – Fehervar AV 4:0
Ergebnisse: 6:1, 2:3, 1:0, 0:6

Red Bull Salzburg – Dornbirn Bulldogs 3:2
Ergebnisse: 0:2, 3:6, 4:1, 6:4, 1:0

Die Halbfinaltermine: 28., 30. März, 1., 3., 5., 7., 9. April.

Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210