h ICE

Lieferten sich im Dezember einen harten Fight: Linz und Bozen. © Reinhard Eisenbauer

Playoff-Wegweiser: Direktes Duell mit Sprengstoff

Im Kampf um ein Playoff-Ticket trifft der HCB Südtirol Alperia am Dienstagabend auf Linz. Die Blackwings sind ein direkter Gegner der Bozner, die nach der Graz-Pleite auf Wiedergutmachung aus sind.

Noch fünf Teams haben Chancen auf Rang 5, der zur direkten Teilnahme an den EBEL-Playoffs berechtigt. Darunter auch Bozen und Linz, die am Dienstag in der Eiswelle der Südtiroler Landeshauptstadt aufeinandertreffen. Für Brisanz sorgt schon alleine der Tabellenstand: Linz liegt mit 59 Punkten auf Platz 4, die Foxes sind zuletzt unter den Strich gerutscht (Platz 6/57 Punkte).

Auch die Oberösterreicher haben ihr letztes Spiel verloren, haben gegen den HCB allerdings eine positive Saisonbilanz aufzuweisen: zwei von drei Duellen gingen an Linz. Bozen-Coach Greg Ireland steht gegen die Blackwings beinahe der gesamte Kader zur Verfügung. Lediglich hinter dem Verteidiger Daniel Glira steht ein Fragezeichen.

EBEL: Die Spiele vom Dienstag
Fehervar – Klagenfurt (19.15 Uhr)
Salzburg – Graz
Villach – Dornbirn
Bozen – Linz (19.45 Uhr)
Die Tabelle
SPGUVTVP
1. EC Salzburg3525010123:7473
2. Vienna Capitals3623013120:7771
3. Klagenfurter AC3521014101:6662
4. EHC Linz3619017122:12259
5. Orli Znojmo3619017119:11758
6. HCB Südtirol3620016105:9157
7. Graz 99ers351801796:9955
8. Villacher SV3518017106:9853
9. Fehervar3816022105:13248
10. HC Innsbruck371002795:14931
11. Dornbirner EC37902876:14327

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210