h EBEL

Daniel Frank wird zur Saisonvorbereitung nach Neumarkt kommen. © Vanna Antonello

Premiere: Der HCB nimmt am Dolomitencup teil

Das Teilnehmerfeld des 13. Internationalen Dolomitencups ist komplett: Erstmals wird der HC Bozen am Turnier in Neumarkt teilnehmen.

Der HC Bozen hat heuer ein Eishockeymärchen geschrieben. Fast bis zur Saisonhälfte lag der 19-fache italienische Meister auf dem letzten Tabellenplatz in der EBEL. Dann begann eine unglaubliche Aufholjagd, die in der knapp errungenen Viertelfinal- Teilnahme als Tabellenachter gipfelte.

In den Playoffs wuchsen die Weiß- Roten über sich hinaus. Zuerst schlug der HC Bozen Österreichs Rekordmeister Klagenfurter AC. Im Halbfinale wurde der Meister und Regular Season- Sieger Vienna Capitals eliminiert und im Finale gelang dem HCB sogar gegen die Red Bulls Salzburg das schier Unglaubliche: Nach sieben Spielen stand mit dem HC Bozen ein historischer EBEL- Champion fest. Noch nie in der Geschichte der EBEL hatte der Tabellenachte den Titel holen können.

Der HC Bozen nimmt zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte am Internationalen Dolomitencup vom 17.- 19. August 2018 in Neumarkt teil.

Damit steht auch der Spielmodus des 13. Internationalen Dolomitencups fest. Bereits im ersten Halbfinale stehen sich EBEL- Champion HC Bozen und der letztjährige Turnierfinalist Augsburger Panther gegenüber. Im zweiten Halbfinale kommt es beim Match EV Zug (Dolomitencup- Titelverteidiger) gegen Düsseldorfer EG zum Ländervergleich Deutschland- Schweiz.

Autor: det

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..