h EBEL

Domenic Alberga lief vergangene Saison in der AHL und der ECHL auf. © Norfolk Admirals

Pünktlich zum Trainingsstart: Bozen holt den nächsten Italo

Mit Beginn des Trainingslagers in Corvara hat der HCB Südtirol Alperia einen weiteren Stürmer als Neuzugang präsentiert. Nun fehlen dem Foxes-Kader für die neue Saison nur mehr zwei Puzzleteile.

Stürmer Nummer 14 im Aufgebot des HC Bozen heißt Domenic Alberga. Der 27-jährige Kanadier mit italienischen Pass wechselt aus der East Coast Hockey League (ECHL) erstmals auf den alten Kontinent.

Der Center aus Ontario debütierte in 2015 für die Greenville Road Warriors in der ECHL, über Fort Wayne und Wichita wechselte er schließlich zu den Norfolk Admirals. In der drittklassigen amerikanischen Liga bringt er es auf eine Gesamtstatistik von 235 Einsätzen, 55 Toren und 84 Vorlagen. Vor einem Jahr bekam der Mittelstürmer die Chance, sich bei den Tucson Roadrunners in der AHL zu beweisen. Nach nur 16 Einsätzen (3 Scorerpunkte) ging es für ihn aber zurück zu den Admirals nach Norfolk, bei denen er zuvor bereits zwei Jahre lange als Leistungsträger und Publikumsliebling aufgelaufen ist.

„Hauptziel kann nur der Meistertitel sein“
Domenic Alberga
Für sein erstmaliges Europa-Engagement hat sich Alberga viel vorgenommen. „Natürlich kann das Hauptziel unserer Mannschaft nur der Gewinn der Meisterschaft sein“, so wird Alberga in einer Vereinsmitteilung zitiert. „Meine zukünftigen Teamkollegen haben viel Erfahrung in den nordamerikanischen und europäischen Ligen gesammelt und ich weiß, dass die EBEL eine niveauvolle Meisterschaft ist. Ich hoffe, dass wir am Ende den Meisterpokal gewinnen können“.
Ein Goalie und ein Verteidiger im Anmarsch
Alberga ist bereits am Freitag mit seinen Teamkollegen ins Trainingslager nach Corvara aufgebrochen. HCB-Trainer Clayton Beddoes kann im Gadertal nahezu auf den kompletten Kader bauen, inklusive die jungen Robin Quagliato (Tor), Gregorio Gios (Verteidigung) und Simone Asinelli (Sturm), die mit den EBEL-Cracks mittrainieren dürfen, vorerst aber nicht als Verstärkungen eingeplant sind. In den ersten Trainings fehlen lediglich noch Tim Daly, Jamie Arniel und Angelo Miceli, die am Dienstag nachreisen werden, und die letzten beiden Neuzugänge.

Die Foxes suchen nämlich noch nach einem Backup für Goalie Leland Irving und einem Top-6-Verteidiger. Sportdirektor Dieter Knoll hat für die Torhüterposition einen jungen Italo an der Angel, der das Punktekonto nicht belasten würde. Von seinem Vertragsabschluss hängt die Verpflichtung des Verteidigers und ein Engagement von Daniel Frank ab. Dieser hält sich zurzeit in Meran fit, während seine ehemaligen und womöglich zukünftigen Mannschaftskollegen in den Dolomiten die ersten Eiseinheiten absolvieren.

Der aktuelle Kader des HC Bozen:
Tor : Leland Irving
Verteidigung : Tim Daly , Ivan Tauferer , Dennis Robertson , Daniel Glira, Stefano Marchetti, Kevin Spinozzi
Angriff : Anton Bernard, Dan Catenacci, Marco Insam, Stefano Giliati , Ivan Deluca, Anthony Bardaro , Colton Hargrove , Sebastien Sylvestre , Luca Frigo, Jamie Arniel , Angelo Miceli, Domenic Alberga

Die Neuzugänge sind in kursiv gekennzeichnet.

Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210