h ICEHL

Anthony Bardaro wurde für zwei Spiele gesperrt. © HC Bozen

Saftige Strafe gegen Bardaro

Anthony Bardaro muss die nächsten zwei Spiele des HCB Südtirol Alperia von der Tribüne aus verfolgen.

Der Stürmer bekam am Mittwoch vom Department of Player Safety (DOPS) aufgrund eines Fouls eine Spielsperre und eine Strafe von 400 Euro aufgebrummt. Damit wird der Italo-Kanadier gegen den Klagenfurter AC und Fehervar fehlen. Hintergrund ist ein böses Einsteigen beim 4:3-Sieg gegen die Vienna Capitals.


Es lief die 48. Spielminute, als Bardaro in der eigenen Zone mit einer als rücksichtslos eingestuften Behinderung Patrick Antal zu Boden checkte. Die Aktion wurde von den Schiedsrichtern nicht geahndet, erst das DOPS wurde darauf aufmerksam und verhängte die Strafe. Es ist bereits die dritte Sperre gegen den HCB in dieser Saison, nachdem Mike Halmo schon zwei Mal aus dem Verkehr gezogen wurde.

Schlagwörter: Eishockey

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos