h ICEHL

Simon Pitschieler bleibt bei den Weiß-Roten. © Vanna Antonello

Simon Pitschieler geht in seine 2. HCB-Saison

Nach seiner positiven Debütsaison hat der HCB Südtirol Alperia den jungen Stürmer Simon Pitschieler wieder mit einem Vertrag ausgestattet.

„In seinem ersten Jahr im weißroten Trikot hat der 23-jährige aus Gröden mit seinem Kampfgeist und seiner Einsatzbereitschaft voll überzeugt, bei jedem Einsatz immer 100 Prozent gegeben und noch lange nicht sein ganzes Potential ausgeschöpft“, heißt es in einer Aussendung des HCB.


Bei seinem ersten Abenteuer in der ICE Hockey League konnte Pitschieler 2 Tore und Assist verbuchen: seinen ersten Treffer erzielte er am 28. Dezember 2020 im Brenner Derby gegen Innsbruck in der TIWAG Arena, wenige Tage später, am 5. Jänner 2021, folgte der zweite in der Eiswelle immer gegen denselben Gegner.

In der letzten Saison kam „Pitsch“ auch 5 Mal in der AlpsHL für Gröden zum Einsatz, dabei gelang ihm ein Treffer. Durch seine Leistungen und seinen Einsatz in den Spielen und den Trainingseinheiten wurde er für die Weltmeisterschaft der Top Division in Riga ins Blue Team einberufen und dabei gelang ihm ein Assist.

Pitschieler begann seine Karriere in den Jugendmannschaften von Sterzing und debütierte 2016 in der ersten Mannschaft, anschließend spielte er für drei Saisonen in der AlpsHL im Trikot von Gröden, wobei er es auf 62 Punkte brachte. Im Laufe des Sommers 2020 folgte dann der Wechsel in die Talferstadt.

Schlagwörter: hcb HC Bozen

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos