h EBEL

Nürnberg schlug Kladno (im Bild Superstar Jaromir Jagr) mit 4:3 n. P. © HCB/Vanna Antonello

Südtirol Summer Classic: Nürnberg schnappt sich Platz drei

Beim renommierten Südtirol Summer Classic in der Bozner Eiswelle haben sich die Nürnberg Ice Tigers nach einem harten Kampf mit dem tschechischen Vertreter Rytiri Kladno den dritten Platz gesichert.

Der DEL-Klub behielt im kleinen Finale gegen Jaromir Jagr und Co. im Penaltyschießen die Oberhand. In der regulären Spielzeit waren die Tschechen dreimal in Führung gegangen – alle drei Male hatte Nürnberg auf den Rückstand jedoch die passende Antwort parat. In der Torschützenliste schienen mit Brendan O’Donnell (Kladno, ehemals Dornbirn) sowie Brandon Buck (Nürnberg, ehemals Vienna Capitals) auch zwei Spieler mit EBEL-Vergangenheit auf.

Im über fünf Schüsse gehenden Shootout hatten die Nürnberger schließlich die besseren Nerven auf ihrer Seite und eroberten dank der Tore von Brown, Fischbuch und Reimer den dritten Platz.

Übrigens: Bei den Nürnberg Ice Tigers steht mit dem Rittner Joachim Ramoser auch ein Südtiroler im Kader. Da der 24-jährige Angreifer allerdings mit einer Schulterverletzung zu kämpfen hat, stand er weder im Halbfinale, noch im Spiel um Platz drei auf dem Eis.

Südtirol Summer Classic – Spiel um Platz 3
Rytiri Kladno – Nürnberg Ice Tigers 3:4 n. P. (1:0, 1:2, 1:1)
1:0 Strnad (17.00), 1:1 Alanov (32.45), 2:1 Austin (36.50), 2:2 Buck (37.58), 3:2 O’Donnell (41.21), 3:3 Brown (46.47)

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210