h ICEHL

Tommaso Traversa bleibt beim HC Pustertal. © FOPPA IWAN

Traversa geht mit dem HCP in die ICE

Der HC Pustertal hat seine Personalplanungen für die Premierensaison in der ICE Hockey League weiter vorangetrieben. Die Wölfe gaben am Montag die Vertragsverlängerung mit Tommaso Traversa bekannt.

Traversa wechselte im Herbst 2018 von Ritten nach Bruneck und spielte sich gleich zu Beginn in die Herzen der HCP-Fans. Der 30-jährige Stürmer begeistert seither vor allem auch mit seinem Kampfgeist und seiner Leidenschaft.


Den Weg zu den Wölfen fand der Turiner über viele Umwege. Zunächst spielte der Linksschütze 4 Jahre für Hobart (NCAA amerikanisches College). Schließlich fand Traversa über Alaska (ECHL), Dundee (Schottland) und den Rittner Buam (2016-2018) den Weg in das Pustertal. Nach zwei sehr starken Jahren im Wölfe-Dress, kam der Motor dann etwas ins Stocken. Auch der WM-Auftritt mit den Azzurri blieb Tommaso - aufgrund einer Corona-Infektion - verwehrt. Nun geht er also mit den Wölfen den Schritt in die ICE Hockey League.

Trainer Luciano Basile freut sich jedenfalls, Traversa weiter im Team zu haben. „Tommaso war in meinem ersten Jahr beim HCP der härteste Arbeiter im Team. Er bringt Energie auf das Eis und in die Kabine. Wir wollen ein hart arbeitendes Team mit guter Arbeitseinstellung und deshalb ist es nur logisch, dass wir weiter auf Uto setzen“, so Basile auf der Website des HCP.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos