h ICEHL

Verkehrte Welt in der Eiswelle: Bozen führte lange, doch am Ende jubelte Fehervar. © Alle Fotos: V. Antonello

Wieder Führung verspielt: Krisengespenst lässt HCB erstarren

Ähnlich wie zuletzt in Wien ließ der HCB Südtirol Alperia auch zuhause gegen Fehervar lange Zeit einen leichten Aufwärtstrend erkennen, fiel am Ende aber in alte Verhaltensmuster zurück. Aus einer 3:0-Führung wurde am Ende eine 3:4-Overtime-Pleite. Wie bitter!

Autor: alexander foppa

Empfehlungen

Kommentare (2)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

Alexander Foppa [melden]

Hallo,
meine Einschätzung zur Zuschauerzahl ist keine subjektive, sondern beruht auf folgende Zahlen: Zum einen ist der offizielle Wert von 2.120 Zuschauern der niedrigste aller HCB-Heimspiele in dieser Saison, zum anderen waren am Freitagabend in allen anderen EBEL-Stadien mehr Fans live dabei. Ich hoffe, Ihre Neugierde mit dieser Erklärung gestillt zu haben.
Lieben Gruß aus der SportNews-Redaktion,
Alexander Foppa

01.12.2018 19:36

stefan klotz [melden]

Hallo Alexander, warum ist Dir 2.100 Zuschauer in der Eiswelle am 30. November gegen Fehervar ein "nur" wert? Welche Zahlen nimmst Du für Deinen Vergleich? Oder ist das eine subjektive Einschätzung, weil Du Dir mehr erwartest hättest? Nur aus Neugierde... Rest vom Artikel kann ich zustimmen. beste Grüße

01.12.2018 16:20

© 2021 Sportnews - IT00853870210