h ICEHL

Riley Holzapfel hat seine Karriere beendet. © APA / EXPA/THOMAS HAUMER

Wiener Offensiv-Star beendet seine Karriere

Eishockey-Crack Riley Holzapfel, der in der Saison 2016/17 wesentlichen Anteil am Titelgewinn der Vienna Capitals gehabt hatte, beendet seine Karriere.

Familiäre Gründe hätten zum Rücktritt geführt, sagte der 32-Jährige in einer Club-Aussendung vom Sonntag. „Die Corona-Pandemie brachte so viele Fragezeichen mit sich. Ich wäre mit einem unguten Gefühl in die Saison gegangen“, meinte Holzapfel.


Der Stürmer hatte sich gleich im ersten seiner vier Jahre bei den Caps in den Vordergrund gespielt. Er war 2016/17 mit 34 Toren und 76 Punkten bester Torjäger und Topscorer der Liga und wurde zudem zum wertvollsten Spieler (MVP) gewählt. In den Play-off-Serien (insgesamt 12:0 Siege) hatte er damals zwölf Mal getroffen.

Holzapfel war in dem von den Wienern bisher kommunizierten Kader für die neue ICE-Saison nicht mehr aufgeschienen. Am Sonntag vermeldeten die Caps aber die Auflösung des Vertrages mit dem Erfolgs-Stürmer, der dafür nach Wien gekommen sei. Holzapfel kehrt mit seiner Frau und den zwei Kindern nach Kanada zurück, wo der ältere Sohn mit der Schule beginnen wird.

Autor: apa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210