h Eishockey

Andreas Alber ist am Donnerstag mit Ritten in Wolkenstein zu Gast (Foto: Pattis)

Ein Klassiker für den guten Zweck leitet die Testspielwochen ein

In genau einem Monat kommt es in der grenzüberschreitenden „Alps Hockey League“ zum ersten Puckeinwurf. Bevor die Pflichtspielsaison beginnt, stehen für die einheimischen Klubs reihenweise Testspiele auf dem Programm – den Anfang macht am Donnerstagabend die Partie des HC Gherdeina gegen die Rittner Buam.

Beim freundschaftlichen Aufeinandertreffen in Wolkenstein handelt es sich um kein „normales“ Testspiel, sondern um ein karitatives Match, das einem besonderen Zweck zugutekommt. Der gesamte Erlös des Abends wird nämlich der Familie Holzknecht, deren Sohn Leo vor kurzem einen schweren Unfall erlitten hat, gespendet. Spielbeginn im Pranives Stadion ist um 21 Uhr.

Sowohl für Gröden als auch für Ritten die Partie der erste Härtetest im Laufe der Vorbereitung. Während die Ladiner am 26. August in Alleghe ihr zweites Freundschaftsspiel absolvieren, steht der amtierende Italienmeister am 23. August in seinem zweiten Testspiel dem HCInnsbruck weiter.

Autor: sportnews