h Eishockey

Heimniederlage für den HCB gegen Red Bull Salzburg (Foto: Gepa Pictures)

Foxes kommen nicht gegen Bullen an

Mit gleich drei Neuzugängen wollte der HCB Südtirol den Tabellenkeller verlassen. Im Spiel gegen Salzburg am Freitagabend in der Bozner Eiswelle kämpften die Foxes tapfer, aber wie so oft gingen die Punkte an die Gäste, die Weißroten bleiben somit Schlusslicht der EBEL.

Goalie Jakub Sedlacek ersetzte erstmals den verletzten Matt Climie, auch der junge Italo-Kanadier Stephen Pietrobon gab seinen Einstand, ebenso der Finne Matias Sointu, dessen Verpflichtung bei den Foxes erst wenige Stunden vor Spielbeginn bekanntgegeben wurde. In der 16. Minute gingen die Gäste in Führung, im zweiten Drittel gelang den Weißroten der Ausgleich durch Michele Marchetti. Die Vorlage kam von Alexander Egger. Mit diesem Zwischenstand ging es ins Schlussdrittel, das mit einem Knaller begann. Nach 52 Sekunden brachte Hughes die Bullen erneut in Führung. Mit der neuerlichen Führung im Rücken drückte Salzburg wieder verstärkt aufs Tor der Foxes, in der 46. Minute erhöhte Harris zum 1:3. Immerhin gaben die Foxes die Partie nicht verloren, vier Minuten vor Schluss traf Travis Oleksuk zum 2:3-Endstand. BeimHinspiel in Salzburg im Oktober feierte der HCB noch einen 2:1-Auswärtssieg.

Fazit: Schade, dass die drei Neuen mit einer Niederlage ihren Dienst im Trikot der Foxes beginnen mussten.

Am Sonntagnachmittag hat der HCB die Chance zur Wiedergutmachung vor heimischem Publikum, in der Eiswelle kommt es zum Tirol-Derby gegen Innsbruck.


HCB Südtirol – EC Red Bull Salzburg 2:3 (0:1, 1:0, 1:2)
Tore: 0:1 Lukas Kainz (15.47), 1:1 Michele Marchetti (30.13), 1:2 John Hughes (40.52), 1:3 Brant Harris (46.00), 2:3 Travis Okeksuk (55.36)
Zuschauer: 3070


Vienna Capitals – Fehervar AV 0:1 (0:0, 0:1, 0:0)
Tor: 0:1 Lovecchio (33.24)
Zuschauer: 4350


Graz99ers – EC Villach 5:2 (1:1, 2:1, 2:0)
Tore: 1:0 Ogranjensek (15.10), 1:1 Verlic (15.28), 2:1 Higgs (22.55), 2:2 Sarauer (28.06), 3:2 Nixon (36.34), 4:2 Pirmann (45.52), 5:2 Ogranjensek (58.33)
Zuschauer: 2971


EHC Linz – KAC 2:3 OT (0:0, 2:1, 0:1)
Tore: 0:1 Schnetzer (32.49), 1:1 Locke (35.16), 2:1 Hofer (36.18), 2:2 Bischofberger (47.18), 2:3 Fischer (63.46)
Zuschauer: 4865


Sonntag, 19. November
Bozen - Innsbruck (16 Uhr)
Wien - Znojmo (16 Uhr)
Villach - Fehervar (17.30 Uhr)
Dornbirn - Linz (17.30 Uhr)
Salzburg - Graz (17.45 Uhr)


Die Tabelle:
1. UPC Vienna Capitals 43 Punkte (-1 Spiel)
2. EC Klagenfurter AC 35 (+1 Spiel)
3. EHC Liwest Black Wings Linz 34
4. EC Red Bull Salzburg 30
5. HC TWK ‘Die Haie’ Innsbruck 29
6. KHL Medvescak Zagreb 27 (-1 Spiel)
7. EC Villacher SV 26
8. Moser Medical Graz99ers 26
9. HC Orli Znojmo 25
10. Fehervar AV19 24
11. EC Dornbirn Bulldogs 21 (-1 Spiel)
12. HCB Südtirol Alperia 19

Autor: sportnews