h Eishockey

Foxes holen 1 Pünktchen in Kärnten (Foto: Vanna Antonello)

Foxes nehmen 1 Punkt aus Kärnten mit

Kärnten war für den HCB Südtirol Alperia kaum eine Reise wert. In der Stadthalle Villach haben die Foxes eine knappe Niederlage im Penaltyschießen kassiert. Mit 1 Punkt macht der HCB in der EBEL-Tabelle aber immerhin 1 Platz gut, Dornbirn löste die Foxes als Tabellenschlusslicht ab.

Die Foxes sind vielversprechend in das Spiel in Villach gestartet, nach 3 Minuten brachte Michael Halmo den HCB im Power Play in Führung. Allerdings war der VSV die tonangebende Mannschaft und in der 16. Minute erzielte Valentin Leiler den Ausgleichstreffer.

Im Mitteldrittel brachte Dominic Monardo die Foxes wieder in Führung, nach einem Assist von Alexander Egger. Drei Minuten später erhöhte Austin Smith im Power Play zum 1:3-Zwischenstand, nach Zuspiel von Charles Robin Gartner. Im Mitteldrittel agierten die Foxes druckvoll, aber Villach gelang in der 30. Minute der Anschlusstreffer zum 2:3, Torschütze war Robert Flick.

Hat HCB ein "Graz-Syndrom"?

Schön langsam wurden Erinnerungen wach an die bittere Niederlage gegen die Graz99ers, als der HCB eine komfortable Führung verschenkte. In der Tat, der Ausgleich kam in der 34. Minute durch Valentin Leiler, der bereits den ersten Ausgleichstreffer erzielte. Die Curcio-Truppe geriet zusehends unter Druck und in der 46. Minute ging Villach in Überzahl mit 4:3 in Führung. In der vorletzten Spielminute rettete Alexander Petan mit dem 4:4 den HCB vor der drohenden Niederlage, das Spiel ging in die Verlängerung.

In der Overtime passierte nicht viel, Villach konnte ein Power Play nicht nutzen, die Partie ging ins Penaltyschießen. Die Foxes vergaben zwei Penalties, Villach machte durch Jordan Hickmott im 2. Penalty alles klar.


EC Villacher SV - HCB Südtirol Alperia 5:4 SO(1:1, 2:2, 1:0)
0:1 Michael Halmo (3:25), 1:1 Valentin Leiler (15:58), 1:2 Dominic Monardo (22:29), 1:3 Charles Robin Garnter (25:58), 2:3 Robert Flick (29.09), 3:3 Valentin Leiler (33:55), 4:3 Jordan Hickmott (45.28), 4:4 Alexander Petan (58.16)

Zuschauer: 2469


Die weiteren Begegnungen vom Freitag, 6. Oktober:

Zagreb - Klagenfurt 5:1 (0:1, 2:0, 3:0)
0:1 J. Rhault (9.53), 1:1 S. Mahbod (33.08), 2:1 M. Aviani (34.53), 3:1 T. Netik (48.25), 4:1 M. Poyhonen (50.27), 5:1 S. Rajsar (58.21)

Zuschauer: 4923


Znojmo - Wien 3:4 (0:2, 1:1, 2:1)
0:1 R. Holzapfel (0.21), 0:2 R. Holzapfel (16:51), 1:2 R. Cip (21.10), 1:3 R. McKiernan (39.43), 2:3 P. Mrazek (48.27), 3:3 R. Cip (49.00), 3:4 R. McKiernan (59.45)

Zuschauer: 3704


Fehervar - Dornbirn 2:1 (0:1, 1:0, 1:0)
0:1 H. Neubauer (3.19), 1:1 A. Luttinen (37.45), 2:1 A. Luttinen (55.53)

Zuschauer: 2965


Graz - Salzburg 3:2 (0:0, 2:2, 1:0)
1:0 K. Ograjensek (34.35), 1:1 A. Pallestrang (36.06), 1:2 T. Raffl (37.24), 2:2 D. Oberkofler (38.08), 3:2 O. Setzinger (56.10)

Zuschauer: 2311


Innsbruck - Linz 4:0 (0:0, 1:0, 2:0)
1:0 S. Guimond (36.04), 2:0 T. Spurgeon (45.39), 3:0 A. Yogan (53.32), 4:0 F. Schramm (54.49)

Zuschauer: 2000


Die Tabelle der Erste Bank Eishockey Liga:
1. UPC Vienna Capitals 24 Punkte (-1 Spiel)
2. HC TWK Innsbruck Die Haie 17
3. EHC Liwest Black Wings Linz 16
4. HC Orli Znojmo 15
5. Moser Medical Graz 99ers 14
6. EC Red Bull Salzburg 12
7. EC Klagenfurter AC 12
8. EC Villacher SV 11
9. KHL Medvescak Zagreb 11 (-1 Spiel)
10. Fehervar AV 11
11. HCB Südtirol Alperia 8
12. Dornbirn Bulldogs 8

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..