h ICEHL

Zwischendurch ging es heiß her. © Vanna Antonello

Große Show im Spitzenspiel: Füchse vernaschen Haie

Der HCB Südtirol Alperia bahnt sich unaufhaltsam seinen Weg durch die ICE Hockey League. Die Foxes bezwangen am Freitagabend auch die bis dahin ungeschlagenen Haie aus Innsbruck.

Aus der Sparkasse Arena

Von:
Leo Holzknecht

Grundsolide in der Defensive, hochgefährlich in der Offensive: So lässt sich Bozens vierter Auftritt in der laufenden Saison kurz und bündig resümieren. Die Foxes waren den hochgehandelten und bisher rasant aufspielenden Innsbruckern (drei Siege in drei Spielen) in allen Bereichen überlegen, siegten nach 60 unterhaltsamen Minuten mit 5:1 und wahrten dadurch ihre weiße Weste. Wenn die Weiß-Roten mit dieser Kontinuität weiterspielen, muss sich die Konkurrenz warm anziehen. Gleichzeitig blieb der HC Pustertal beim amtierenden Meister Salzburg ohne Chance.


Obwohl die Hausherren vor rund 3000 Fans geschlossen überzeugten, waren es vier Personalien, die der Partie den Stempel aufdrückten. Zum einen die Sturmreihe um Dustin Gazley, Brad McClure und Doppeltorschütze Mike Halmo, die für drei Treffer verantwortlich war und auch sonst viel wirbelte. Zum anderen Schlussmann Samuel Harvey, der den Vorzug gegenüber Andreas Bernard erhielt, sich wie eine Katze zwischen den Pfosten bewegte, mehrfach Szenen-Applaus von den Rängen erntete und es am Ende verkraften konnte, dass er nicht einen Shutout feierte.


In der Tabelle rangieren Daniel Frank & Co. dank des vierten Sieges in ebenso vielen Partien auf Platz 2. Einzig Red Bull Salzburg, das ebenfalls eine volle Punktzahl vorweisen kann, steht vor den Füchsen. Zum direkten Duell mit den Österreichern kommt es am nächsten Freitag in Salzburg. Zuvor steht für die Südtiroler am Sonntag noch das Auswärtsspiel bei den Pioneers Vorarlberg auf dem Programm (17 Uhr).

Die Höhepunkte

Raketenstart Der HCB macht ernst. Zunächst fehlt bei den Abschlüssen von Angelo Miceli, Scott Valentine und Mitch Hults noch das Zielwasser, kurze Zeit später dürfen die Fans aber jubeln. Nach einem Gazley-Zuspiel düpiert Brad McClure einen Gegenspieler und trifft aus dem Slot.
Hin und Her Mike Halmo hat anschließend per Alleingang die große Chance aufs 2:0, bleibt aber an Goalie Thomas McCollum hängen. Auf der Gegenseite kann sich Sam Harvey bei den Versuchen von Braeden Shaw und Lukas Bär auszeichnen.
Kaboom Wieder ist es die dritte Reihe, die trifft. Gazley bedient den im Slot freistehenden Halmo, der per Schlagschuss das verdiente 2:0 erzielt. Angelo Miceli vergibt wenige Augenblicke später nach einer Traumkombination kläglich die Vorentscheidung.
Doppelschlag In doppelter Überzahl lassen die Füchse keine Gnade walten. Zuerst hebt Matt Frattin den Puck zum 3:0 unter die Latte, 25 Sekunden später trifft Christian Thomas mit einem Handgelenkschuss gar zur 4:0-Führung.
Schlusspunkt Die Foxes schalten mehrere Gänge hinunter, kommen durch einen Halmo-Ablenker aber dennoch zum 5:0. Jan Lattner vermasselt Harvey im Powerplay noch das Shutout.

HCB Südtirol Alperia – HC Innsbruck Die Haie 5:1

HCB: Harvey (Bernard); Culkin-Miglioranzi, Valentine-Di Perna, Dalhuisen-Cole Hults, Ginnetti; Miceli-Alberga-Frank, Frattin-Mitch Hults-Thomas, Halmo-McClure-Gazley, Frigo-Mantenuto-Kasslatter, Felicetti.
Coach: Hanlon

HCI: McCollum (Swette); Bourque-Lattner, Cuma-Watson, Jakubitzka-Krosgaard, Hackl; Shaw-Coulter-Winkler, Bär-Helewka-Leavens, Ulmer-Mackin-Feldner, Muigg-Mader-Peeters.
Coach: O’Keefe

Tore: 1:0 McClure (9.25), 2:0 Halmo (21.31), 3:0 Frattin (37.35), 4:0 Thomas (38.00), 5:0 Halmo (41.53), 5:1 Lattner (44.25)

Die weiteren Spiele

Salzburg – Pustertal 3:0
1:0 Baltram (1.14), 2:0 Nissner (30.43), 3:0 Schneider (58.28)
Zuschauer: 1725

Fehervar – Asiago 5:2
1:0 Fournier (9.44), 2:0 O’Brien (12.36), 3:0 Horvath (28.10), 3:1 Finoro (34.55), 4:1 Petan (39.35), 4:2 Mcshane (46.56), 5:2 Vertes (59.06)
Zuschauer: 2302

Wien – Ljubljana 2:3
0:1 Erving (23.23), 1:1 Gregoire (34.43), 1:2 Cimzar (39.22), 1:3 Dodero (44.33), 2:3 Hartl (53.36)
Zuschauer: 2750

Vorarlberg – Linz 2:3 n.P.
1:0 Eriksson (12.44), 1:1 St-Amant (25.24), 2:1 Bull (55.18), 2:2 Gaffal (59.50). Entscheidender Penalty: Haga
Zuschauer: 1364

Graz – Klagenfurt 2:3 n.P.
0:1 Ticar (7.15), 0:2 Petersen (39.53), 1:2 Fladeby (53.18), 2:2 Livingston (57.57). Entscheidender Penalty: Fraser
Zuschauer: 3021

Die Tabelle:

SPGUVTVP
1. Salzburg550017:515
2. HCB Südtirol440014:312
3. Innsbruck430117:99
4. Fehervar530217:129
5. Klagenfurt530214:118
6. Linz530211:118
7. Villach420216:146
8. Olimpija Ljubljana42029:126
9. Graz51049:154
10. Vorarlberg610512:224
11. Wien41035:103
12. HC Pustertal41037:143
13. Asiago Hockey510412:223

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH