h ICEHL

Der HCB Südtirol trifft auf den HC Innsbruck. © VANNA ANTONELLO

HCP und HCB wollen die Serie ausbauen

In der ICE Hockey League stehen am Dienstag die nächsten Spiele an. Der HC Pustertal und der HCB Südtirol wollen dann den nächsten Sieg einfahren.

Die Wölfe vom HC Pustertal sind derzeit in einer starken Verfassung, der Derbysieg über den HC Bozen und der Last-Minute-Sieg gegen Laibach sprechen für sich. Nun soll die Serie in Dornbirn weiter gehen. Die Bulldogs sind Tabellenvorletzte und damit einen Platz hinter dem HC Pustertal. Zuletzt hat Dornbirn gegen den HCB Südtirol verloren und ist damit seit 12 Spielen ohne Punktgewinn. Die Wölfe im Hoch, die Bulldogs im Tief – nach dem Gesetzt der Serie haben die Südtiroler die besseren Karten.


Der 4:2-Sieg über Dornbirn hat auch dem HCB Südtirol wieder auf die Beine geholfen. Nun steht für die Foxes das nächste Heimspiel an. In der Eiswelle gastiert der HC Innsbruck. Mit einem Sieg gegen die Haie würde für die Bozner Fans die knappe Derbyniederlage vergessen gemacht werden.

ICEHL, die Spiele am Dienstag:
Dornbirn Bulldogs – HC Pustertal (19.15 Uhr)
Red Bull Salzburg – Black Wings Linz
Graz99ers – EC KAC
Villacher SV – HK SZ Olimpija
Vienna Capitals – Orli Znojmo
HCB Südtirol – HC Innsbruck (19.45 Uhr)
ICEHL, Tabelle:
SPGUVTVP
1. Salzburg302109102:6860
2. Laibach281601295:7850
3. Wien291701279:7249
4. Fehervar301601499:9349
5. Klagenfurt301601489:7348
6. HCB Südtirol291601386:9447
7. Graz301501598:9447
8. Innsbruck271501280:8642
9. Znojmo2915014103:9242
10. Villach281401497:9041
11. HC Pustertal301301782:8641
12. Dornbirn30902179:11429
13. Linz307022364:11026

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH