h Eishockey

Der HCE durfte in der Aurer Freiluftanlage jubeln. (Foto: V. Antonello)

IHL: Die Piraten erobern die Tabellenspitze

Am Donnerstagabend standen in der Italian Hockey League gleich zwei rein Südtiroler Duelle am Programm. Diese bürgten für reichlich Brisanz.

Heiß her ging es in erster Linie in der Kalterer Raiffeisen Arena, wo die Hechte einen überraschenden 3:1-Erfolg gegen den HC Meran bejubelten. Vor knapp 300 Zuschauern brachten Thomas Pichler, Thomas Pichler und David Stricker die Hausherren auf die Siegerstraße, Meran indessen konnte durch Flavio Faggioni nur zwischenzeitlich verkürzen.

Mit diesem Sieg zieht Kaltern in der Tabelle an den Aurora Frogs vorbei, die dem HC Eppan zuhause zwar tapfer die Stirn boten, am Ende aber mit 1:2 das Nachsehen hatten. David Ceresa und Tobias Ebner brachten die Gäste in Front, ehe Michele Covi den Aurer Rückstand kurz vor der zweiten Pause halbierte. Eppan brachte die knappe Führung aber über die Zeit und luchst Mailand somit die Tabellenführung ab. Die Lombarden haben allerdings zwei Partien weniger bestritten.


Die IHL-Ergebnisse vom Donnerstag:

Kaltern – Meran 3:1
1:0 Pichler (17.42), 2:0 Gamper (28.44), 2:1 Faggioni (34.57), 3:1 Stricker (38.59)

Auer – Eppan 1:2
0:1 Ceresa (17.28), 0:2 Tobias Ebner (33.36), 1:2 Covi (38.26)

Varese – Chiavenna 1:3
0:1 Gallegioni (10.30), 0:2 Holzknecht (19.08), 0:3 Zani (34.03), 1:3 Privitera (40.34)


Die Tabelle:

1. HC Eppan Roi 49 Punkte
2. Hockey Milano Rossoblu 48 (-2 Spiele)
3. HC Meran Pircher 38 (-1 Spiel)
4. Hockey Fiemme 35 (-2 Spiele)
5. Hockey Pergine Sapiens 32
6. SV Kaltern rothoblaas 29
7. ASC Auer Aurora Frogs 28
8. HC Varese 18
9. Hockey Como 17 (-2 Spiele)
10. Alleghe Hockey 17 (-1 Spiel)
11. HC Chiavenna 15
12. HC Feltreghiaccio 4



SN/fop

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210