h Eishockey

Die Piraten durften jubeln

IHL: Eppan zwingt den Spitzenreiter in die Knie

Am 10. Spieltag der Italian Hockey League durfte Eppan jubeln: Die Piraten setzten sich gegen Tabellenführer Mailand mit 2:0 durch und tasten sich bis auf einen Punkt an die Tabellenspitze heran.

Daniel Peruzzo stellte im ersten Drittel auf 1:0, Jan Waldner erhöhte im Mittelabschnitt in Überzahl auf 2:0 – und den Rest erledigte Goalie Alex Tomasi, der alle 25 Schüsse des Gegners abwehrte und den Sieg seiner Piraten somit festhielt.

Mailand musste somit die erste Saisonniederlage einstecken, wovon der HC Meran aber nicht profitieren konnte. Die Passerstädter, die einen Punkt hinter den Mailändern liegen, mussten sich Fiemme mit 3:5 geschlagen geben und verpassten so die Chance, auf Platz 1 zu springen.

Ebenfalls ohne Punkte vom Eis ging Auer, das gegen Pergine eine 3:4-Niederlage einstecken musste, während Kaltern gegen Chiavenna Mühe hatte, am Ende aber doch mit 2:0 gewann.


IHL, 10. Spieltag

Eppan – Mailand 2:0
1:0 Peruzzo (12.14), 2:0 Waldner (27.51)

Meran – Fiemme 3:5
0:1 Chelodi (6.08), 0:2 Gilmozzi (17.48), 0:3 Nicolao (20.32), 0:4 Ciresa (24.27), 0:5 Vicenzi (28.44), 1:5 Gruber (31.00), 2:5 Daccordo (35.06), 3:5 Daccordo (57.01)

Pergine – Auer 4:3
0:1 Stimpfl (13.39), 1:1 Mondon Marin (14.20), 2:1 Valorz (34.34), 2:2 Pedrini (36.18), 2:3 Ghizzo (38.21), 3:3 Ambrosi (41.34), 4:3 Cristellon (51.57)

Chiavenna – Kaltern 0:2
0:1 Gius (39.54), 0:2 Waldthaler (60.00)

Alleghe – Varese 3:2 n.V.
0:1 Andreoni (5.14), 0:2 Mazzacane (12.30), 1:2 Meneghetti (41.32), 2:2 Ganz (43.45), 3:2 De Val (62.48)

Como – Feltreghiaccio 1:4
0:1 Dall’Agnol (9.47), 0:2 Tormen (23.53), 1:2 Vallazza (28.07), 1:3 Polini (32.16), 1:4 Da Forno (52.27)


Tabelle:

1. Mailand 24 Punkte (-1 Spiel)
2. HC Eppan 23
3. HC Meran 23
4. Hockey Fiemme 20
5. SV Kaltern 17
6. Hockey Pergine 16
7. ASC Auer 15 (-1 Spiel)
8. HC Varese 15
9. Alleghe Hockey 9
10. HC Chiavenna 6
11. Hockey Como 6
12. HC Feltreghiaccio 3




Autor: sportnews