h IHL

Jubel bei Eppan (Foto Antonello)

IHL: Eppan zwingt Mailand in die Knie

Am Donnerstagabend stand der vierte Spieltag in der IHL-Zwischenrunde an. Dabei sorgte Eppan für die Überraschung.

Die Piraten schossen Mailand, das in der Master-Round mit 28 Punkten die Führung innehat, mit 6:2 vom Eis und tasten sich bis auf zwei Zähler auf die Lombarden heran. Meran festigte seinen dritten Platz dagegen mit einem 5:1-Erfolg über Kaltern.

In der Relegation Round musste Auer eine empfindliche 2:4-Niederlage gegen Como einstecken. Zwar sind die Unterlandler weiterhin Tabellenführer mit zwei Zählern Vorsprung auf Alleghe, allerdings hat Auer ein Spiel mehr auf dem Konto.


IHL, Masterround

Eppan – Mailand 6:2
1:0 Eisenstecken (2.14), 2:0 Waldner (3.30), 3:0 Scelfo (4.54), 3:1 Borghi (7.41), 4:1 Peruzzo (24.54), 5:1 Ebner (35.41), 5:2 Terzago (41.13), 6:2 Scelfo (58.02)

Meran – Kaltern 5:1
1:0 Mitterer (24.31), 2:0 Faggioni (24.51), 3:0 Mitterer (42.49), 3:1 Felderer (48.20), 4:1 Ansoldi (51.10), 5:1 Gruber (57.17)

Pergine – Fiemme 6:1
1:0 Cristellon (16.06), 2:0 Strazzabosco (24.57), 3:0 Presti (30.59), 4:0 Viliotti (32.29), 4:1 Gilmozzi (34.17), 5:1 Rigoni (46.55), 6:1 Meneghini (50.43)


IHL, Relegation Round

Como – Auer 4:2
1:0 Gosetto (19.08), 2:0 Tilaro (39.41), 3:0 Ambrosoli (47.06), 3:1 Covi (55.11), 4:1 Formentini (55.59), 4:2 Covi (58.53)

Varese – Chiavenna 6:5 n.P.
0:1 Tava (6.16), 0:2 Lo Russo (7.24), 1:2 Malacarne (9.18), 1:3 Gallegioni (26.36), 2:3 Mezzacane (31.24), 3:3 Andreoni (37.16), 4:3 Rizzo (42.18), 4:4 Rivoira (44.48), 5:4 Andreoni (45.37), 5:5 Tava (52.29), 6:5 Rigoni (65.00)


Tabelle Masterround

1. Mailand 28 Punkte
2. Eppan 26
3. Meran 25
4. Pergine 18
5. Kaltern 14
6. Fiemme 14


Tabelle Relegation Round

1. Auer 17
2. Alleghe 15 (-1 Spiel)
3. Varese 15
4. Como 14
5. Chiavenna 9
6. Feltre 2 (-1 Spiel)



Autor: sportnews