h Eishockey

Meran und Feltre befanden sich nie wirklich auf Augenhöhe (Foto: Facebook HC Meran)

IHL: Mailand und Meran schütteln sie alle ab

In Italian Hockey League haben Eppan und Auer den Kontakt zur Spitze abreißen lassen. Nur Meran kann mit Spitzenreiter Mailand Schritt halten.

Während sich der Ligakrösus aus der Lombardei zuhause gegen Alleghe keine Blöße gab, feierte der HC Meran einen ungefährdeten 6:2-Erfolg bei Schlusslicht Feltre. Lorenz Daccordo führte die Adler mit zwei Treffern zum Sieg. Im Klassement belegen sie mit einem Punkt Rückstand den zweiten Rang.

Der HC Eppan muss nach der Penalty-Niederlage in Cavalese hingegen vorerst abreißen lassen. Die Piraten lagen zwar durch Tore von Jan Waldner und David Ceresa zwei Mal in Führung, doch Michele Ciresa konnte für Fiemme jeweils ausgleichen. Gilmozzi verwandelte schließlich den Penalty zum 3:2 für die Hausherren.

Fiemme lässt in der Tabelle somit die Aurora Frogs hinter sich, die gegen das noch punktelose Schlusslicht Chiavenna eine peinliche 2:4-Pleite hinnehmen mussten. Die beiden Treffer von Hannes Walter kamen zu spät, um der Partie in der Schlussphase noch eine Wende zu verleihen.

Auer hat nun den SV Kaltern dicht an den Fersen hängen. Die Hechte fertigte Como - angetrieben durch die Doppeltorschützen Benjamin Bregenzer und Manuel Gamper - vor eigenem Anhang mit 8:1 ab.


Die Ergebnisse des 9. Spieltags:

Fiemme – Eppan 3:2 n.P.
0:1 Waldner (13.27), 1:1 Ciresa (33.45), 1:2 Ceresa (36.58), 2:2 Ciresa (50.10), 3:2 Gilmozzi (entscheidender Penalty)

Feltre – Meran 2:6
0:1 Ansoldi (1.31), 1:1 Canova (9.59), 1:2 Daccordo (21.48), 1:3 Lo Presti (26.36), 1:4 Mitterer (35.57), 2:4 Dall'Agnol (45.59), 2:5 Daccordo (47.46), 2:6 Bernard (59.03)

Kaltern – Como 8:1
1:0 Waldthaler (2.03), 2:0 Bregenzer (15.36), 3:0 Bregenzer (25.15), 4:0 Micali (26.32), 5:0 Michael Felderer (36.42), 6:0 Gamper (37.30), 7:0 Quinz (45.21), 7:1 Vallazza (57.22), 8:1 Gamper (57.36)

Auer – Chiavenna 2:4
0:1 Tava (4.20), 0:2 Maraffio (10.30), 0:3 Gherardi (38.11/PP), 1:3 Walter (56.34), 2:3 Walter (57.08), 2:4 Tava (59.48)

Mailand – Alleghe 4:1
1:0 Borghi (3.04), 2:0 Perna (40.15), 3:0 Borghi (47.20), 3:1 Veggiato (54.32), 4:1 Perna (58.54)

Varese – Pergine 3:4
0:1 Chizzola (8.32), 0:2 Piva (16.14), 1:2 Andreoni (20.08), 2:2 Teruggia (24.13), 3:2 Cortenova (37.27), 3:3 Mondon Marin (42.55), 3:4 Munari (49.45)


Die Tabelle:

1. Hockey Milano Rossoblu 24 Punkte (-1 Spiel)
2. HC Meran Pircher 23
3. HC Eppan Roi 20
4. Hockey Fiemme 17
5. ASC Auer Aurora Frogs 15 (-1 Spiel)
6. SV Kaltern rothoblaas 14
7. HC Varese 14
8. Hockey Pergine Sapiens 13
9. Hockey Como 6 (-1 Spiel)
10. Alleghe Hockey 4 (-1 Spiel)
11. HC Chiavenna 3 (-1 Spiel)
12. HC Feltreghiaccio 0 (-1 Spiel)


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..