h IHL

Brixen durfte endlich wieder einen Sieg bejubeln. © facebook

Die Falcons kehren auf die Siegerstraße zurück

In der Italian Hockey League waren am Samstag zwei Südtiroler Teams im Einsatz. Beide Mannschaften konnten Siege einfahren.

Aufatmen bei Brixen: Die Falcons schlugen Como mit 4:2 und konnten damit die seit sechs Spielen anhaltende Niederlagenserie beenden. Dabei sah es lange Zeit nicht gut aus. Nach 28 Minuten waren die Hausherren nämlich gegen Como mit 0:2 in Rückstand. Doch Brixen drehte innerhalb von 10 Minuten – durch Tore von Christian Sottsas, Oliver Schenk und Lukas Tauber – die Partie. Den Schlusspunkt setzte dann Giulio Zandegiacomo kurz vor dem Ende des Spiels.

Neben Brixen konnte auch Eppan einen Sieg feiern. Für die Piraten war es bereits der dritte Sieg in Serie. Gegen Valdifiemme gab es am Ende ein 5:2, nachdem es nach 28 Minuten bereits 3:0 gestanden hatte.

IHL: Die Spiele vom Samstag:
Brixen – Como 4:2
0:1 Cortenova (17.21), 0:2 Tilaro (28.12), 1:2 Sottsas (33.02), 2:2 Schenk (36.20), 3:2 Tauber (38.32), 4:2 Zandegiacomo (58.30)

Eppan – Valdifiemme 5:2
1:0 Tombolato (18.25), 2:0 Pelletier (22.37), 3:0 Scelfo (27.58), 3:1 Odorizzi (30.07), 4:1 Tombolato (36.00), 4:2 Odorizzi (48.23), 5:2 Scelfo (58.18)

ValpEagle – Alleghe 8:3
1:0 Matteo Mondon Marin (5.46), Cordin (7.23), 3:0 Silva (9.40), 4:0 Bertin (17.51), 5:0 Michelin Salomon (23.33), 6:0 Petrov (28.17), 6:1 De Toni (43.03), 6:2 Burghardt (48.56), 6:3 Burghardt (55:34), 7:3 Salvai (55.44), 8:3 Cordin (57.50)
Die Tabelle:
SPGUVTVP
1. HC Meran12110161:2333
2. HC Varese1390463:3627
3. HC Pergine1280454:4725
4. HC ValpEagle1270546:3421
5. HC Falcons Brixen1250729:3618
6. Valdifiemme HC1360735:4217
7. HC Eppan1150631:3816
8. SV Kaltern1240835:4211
9. HC Como1140735:4810
10. HC Alleghe1130832:5210
11. HC Unterland1130824:477


Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210