h IHL

Patrick Bona, Stürmer der Brixner. © Brixen Falcons

Brixen startet mit einem Torfeuerwerk

Am Sonntag wurde der 1. Spieltag der Italian Hockey League mit 2 Partien abgeschlossen. Den Falcons Brixen ist ein Auftakt nach Maß gelungen.

Vor 300 Zuschauern zwangen die Eisacktaler das Heimteam aus Varese mit 7:3 in die Knie. Das Spiel war dabei nach 10 Minuten schon so gut wie entschieden: Purdeller, Arnost und Sottsas sorgten mit ihren Toren für die komfortable 3:0-Führung. Borghis Treffer zum 1:3 kurz vor Drittelende war nicht mehr als ein Strohfeuer, denn im zweiten Abschnitt sorgten der überragende Purdeller mit seinen Toren 2, 3 und 4 sowie Nalin für das 7:1. Anschließend betrieb Varese nur noch etwas Ergebniskosmetik.

Wie die Südtiroler Teams am Samstag abgeschnitten haben, gibt es hier.

IHL, 1. Runde – die Spiele vom Sonntag
Varese – Brixen 3:7
0:1 Purdeller (3.29), 0:2 Arnost (6.21), 0:3 Sottsas (9.37), 1:3 Borghi (17.28), 1:4 Purdeller (20.49), 1:5 Purdeller (25.46), 1:6 Purdeller (35.08), 1:7 Nalin (35.57), 2:7 Schina (36.46), 3:7 Vanetti (45.53)

Pergine – Valdifiemme 2:5
1:0 Pancel (5.26), 1:1 Vanzetta (17.38), 1:2 Machan (21.19), 1:3 Moren (41.18), 2:3 Pancel (46.24), 2:4 Nicolao (58.50), 2:5 Nicolao (59.05)


SPGUVTVP
1. Alleghe Hockey11006:03
2. SV Kaltern11007:23
3. HC Falcons Brixen11007:33
4. HC Meran11005:13
5. Valdifiemme HC11005:23
6. Hockey Pergine10012:50
7. HC Varese10013:70
8. Hockey Unterland10011:50
9. Hockey Como10012:70
10. HC Eppan10010:60

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210