h IHL

Krisenstimmung bei den Brixner Falcons. Quelle: Facebook

Brixner Krise nimmt kein Ende

Der HC Brixen Falcons macht gerade eine harte Zeit durch. Seit sechs Spielen sind die Domstädter in der IHL sieglos. Am Samstag setzte es gegen Varese eine deftige 8:1-Klatsche. Der IHL-Spieltag im Überblick.

Der verdiente Sieg von Varese war dabei zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Nach dem ersten Drittel stand es 2:0 für die Lombarden, beim Stand von 4:0 gelang Brixen in Form von Lukas Tauber erst der Ehrentreffer. Danach traf Varese munter weiter, nach Ende des zweiten Drittels stand es bereits 7:1. Im letzten Drittel machte Marco Franchini seinen persönlichen Hattrick perfekt und erhöhte auf den 8:1-Endstand.

Torfestival in Como
Zwar keine Südtiroler Beteiligung, aber allemal erwähnenswert ist das Aufeinandertreffen zwischen Como und Pergine. Die Hausherren befanden sich auf dem vorletzten Tabellenplatz, Pergine hingegen grüßte vom 2. Platz – vor dem Spiel erwarteten sich wohl viele einen sicheren Sieg für die Valsuganer. Es kam ganz anders: Como brandte ein Offensivspektakel ab und erzielte sage und schreibe 10Treffer. Aber auch die Gäste zappelten vor dem Kasten nicht lange. Ergo: 10:6-Endstand, 16 Tore in nur einem Spiel.
Meran gibt sich keine Blöße
Anders als Pergine sind die Tabellenführer aus Meran ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und haben das Tabellenschlusslicht Unterland Cavaliers mit 3:4 geschlagen. Die Cavaliers gefährdeten dabei vor allem im dritten Drittel den Meraner Sieg. Mit einem Doppelschlag kamen sie auf 3:4 ran, doch Meran verteidigte die Führung geschickt und ließ nichts mehr zu.
Eppan siegt, Kaltern verliert
Die Überetscher IHL-Clubs haben einen unterschiedlichen Samstag-Abend hinter sich. Die Eppaner Piraten gewannen in einem Hin und Her gegen ValpEagle mit 4:2. Zunächst durch Rok Pajic in Führung gegangen, ließen die Eppaner das Ergebnis kippen und lagen nach 10 Minuten des dritten Drittels 1:2 zurück. Riccardo Tombolato, erneut Rok Pajic, Emanuel Scelfo und Simone Critelli rückten das Ergebnis in der Schlussphase wieder zurecht.

Weniger gut ist es für die Kalterer Hechte gelaufen. Gegen Fiemme verloren sie mit 1:4. Den entscheidenden Gegentreffer musste die Truppe von Thomas Kostner erst wenige Minuten vor Schluss hinnehmen, Kaltern warf noch einmal alles nach vorne und kassierte deshalb noch 2 Gegentreffer. Somit sind die Hechte in der Tabelle nach wie vor hinten drin, nur die Cavaliers aus dem Unterland liegen weiter zurück.
Die Ergebnisse
Como – Pergine 10:6 (2:3, 4:2, 4:1)
Tore: 0:1 Nicolas Micheal Buonassisi (0.46), 0:2 Dylan Odell Hood (1.08), 1:2 Filippo Ambrosoli (4.35), 2:2 Hector Tufik Majul Villasenor (8.15), 2:3 Dylan Odell Hood (9.05), 3:3 Filippo Ambrosoli (20.07), 4:3 Michael Fratangelo (23.43), 5:3 Davide Xamin (24.06), 6:3 Filippo Guaita (28.42), 6:4 Nicolas Micheal Buonassisi (33.37), 6:5 Dylan Odell Hood (38.28), 7:5 Francesco Taufer (47.50), 8:5 Filippo Ambrosoli (49.23), 9:5 Francesco Taufer (51.12), 9:6 Nicolas Micheal Buonassisi (52.23), 10:6 Michael Fratangelo (57.57)

Varese – Brixen Falcons 8:1 (2:0, 5:1, 1:0)
Tore: 1:0 Andrea Vanetti (3.05), 2:0 Domenico Perna (18.55), 3:0 Marco Franchini (22.42), 4:0 Marcello Borghi (24.32), 4:1 Lukas Tauber (25.39), 5:1 Simone Asinelli (28.26), 6:1 Marco Franchini (31.25), 7:1 Marcello Borghi (39.47), 8:1 Marco Franchini (45.36)

Unterland Cavaliers – HC Meran 3:4 (0:1, 1:2, 2:1)
Tore: 0:1 Mitchell Douglas Nardi (7.50), 0:2 Lars Pontus Moren (26.15), 0:3 Ingemar Gruber (31.12), 1:3 Philipp Calovi (36.37), 1:4 Mitchell Douglas Nardi (40.24), 2:4 Gabriel Zerbetto (43.23), 3:4 Ruben Zerbetto (44.40)

HC Eppan – ValpEagle 5:2 (1:0, 0:0, 4:2)
Tore: 1:0 Rok Pajic (15.15), 1:1 Francesco De Biasio (43.44), 1:2 Manuel Garnier (50.05), 2:2 Riccardo Tombolato (53.10), 3:2 Rok Pajic (54.18), 4:2 Emanuel Scelfo (56.50), 5:2 Simone Critelli (59.53)

SV Kaltern – Fiemme 1:4 (0:0, 0:1, 1:3)
Tore: 0:1 Fabio Kostner (26.08), 1:1 Bastian Andergassen (44.41), 1:2 Rudi Locatin (56.57), 1:3 Enrico Chelodi (58.46), 1:4 Loris Vanzetta (59.08)
Tabelle
SPGUVTVP
1. HC Meran11100156:2330
2. HC Varese1290363:3127
3. HC Pergine1180351:3925
4. HC ValpEagle1160538:3118
5. Valdifiemme HC1260633:3717
6. HC Falcons Brixen1140725:3415
7. HC Eppan1040626:3613
8. HC Como1040633:4410
9. HC Alleghe1030729:4410
10. SV Kaltern1130827:398
11. HC Unterland1130824:477

Autor: fs

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210