h IHL

Michael Felderer ist mit Kaltern ausgeschieden.

Der Titelverteidiger ist raus

In der Italien Hockey League ging am Samstag Spiel 3 der Viertelfinals über die Bühne. Dabei ist eine Entscheidung schon gefallen.

Titelverteidiger Kaltern ist nämlich raus: Die Hechte, die im Vorjahr das Double aus Pokal und Meisterschaft einheimsen konnten, mussten sich Varese auswärts mit 1:3 geschlagen geben und haben somit auch das dritte Spiel in der Best-of-5-Serie verloren. Für die Überetscher geht es nun also in den Urlaub, für Varese ins Halbfinale.

Eppan und Meran mit Matchpucks
Den Coup des Tages hat der HC Eppan gelandet: Die Piraten gewannen gegen Pergine auswärts mit 4:3 nach Verlängerung und haben sich somit einen Matchpuck gesichert. Das entscheidende Tor in der Overtime erzielte Steve Pelletier auf Assist von Emanuel Scelfo. Am Dienstag können die Überetscher mit einem Sieg zu Hause ins Halbfinale einziehen.

Auch der HC Meran hat sich einen Matchpuck erarbeitet: Die Adler, die heuer als Favorit auf den Titel gelten, zwangen zu Hause Alleghe mit 4:2 in die Knie. Dabei machten es die Passerstädter bis zum Schluss unnötig spannend: Bis zur 42. Minute lagen die Meraner mit 3:0 in Front, ließen die Gäste dann aber auf 3:2 herankommen. Erst John Vincent Carpino sorgte kurz vor Schluss für die Entscheidung. Mit einem Sieg am Dienstag in Alleghe kann das Team von Max Ansoldi ins Halbfinale vorstoßen.
Falcons vor dem Aus
Brixen steht dagegen vor dem Aus: Die Falcons kassierten zu Hause gegen ValpEagle nach einer 2:0-Führung noch eine bittere 3:4-Niederlage nach Verlängerung. Folglich führt ValpEagle in der Serie mit 2:1 und hat nun einen Matchpuck zur Verfügung.
IHL Viertelfinale, Spiel 3
HC Varese – SV Kaltern 3:1
0:1 Michael Felderer (18.02), 1:1 Raimondi (27.04), 2:1 Asinelli (47.01), 3:1 Tedesco (59.46)
Best-of-5-Serie: 3:0 – Varese steht im Halbfinale

Hockey Pergine – HC Eppan 3:4 n.V.
0:1 Pajic (15.44), 0:2 Jaitner (20.17), 1:2 Hood (40.24), 1:3 Rajic (40.36), 2:3 Hood (42.17), 3:3 Dall’Agnol (50.42), 3:4 Pelletier (60.09)
Best-of-5-Serie: 1:2

HC Meran – Alleghe 4:2
1:0 Kobler (7.25), 2:0 Radin (18.04), 3:0 Nardi (41.56), 3:1 Da Tos (45.22), 3:2 Soppelsa (49.20), 4:2 John Vincent Carpino (55.27)
Best-of-5-Serie: 2:1

Brixen Falcons – HC ValpEagle 3:4 n.V.
1:0 Tauber (7.39), 2:0 Tauber (19.15), 2:1 Petrov (19.55), 2:2 Silva (37.32), 2:3 Payra (48.20), 3:3 Bona (53.33), 3:4 Petrov (60.31)
Best-of-5-Serie: 1:2

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210