h IHL

Die Hechte waren erneut erfolgreich © S. Mitterer

Die Hechte feiern vierten Sieg in Folge

Am Donnerstag kam es in Pergine zum Nachholspiel der 9. Runde zwischen den Pergine Sapiens und dem SV Kaltern. Dabei holten die Hechte 3 Punkte und verdrängten den HC Unterland von der Tabellenspitze.

Die Gäste aus dem Überetsch feierten zuletzt 3 Siege in Folge und gingen dementsprechend mit breiter Brust in die Partie. Die Hechte konnten in jedem Spielabschnitt genau einen Treffer erzielen, während der Gastgeber aus Pergine immer wieder an einem bärenstarken Daniel Morandell scheiterten. Überragender Mann beim Tabellenführer war Luca De Dona, welcher alle 3 Treffer für sein Team erzielte.


Wenige Minuten vor dem Ende der Partie konnte der ehemalige AlpsHL-Verteidiger Radovan Gabri, welcher in seiner Laufbahn bereits für Neumarkt, Sterzing und Ritten auflief, zum 3:1-Endstand verkürzen. In der Tabelle übernehmen die Südtiroler wieder die Führung und liegen nun einen Punkt vor HC Unterland und 5 Punkte vor Valdifiemme.

IHL, Nachholspiel

Pergine – Kaltern 1:3
0:1 De Dona (18:26), 0:2 De Dona (20:32), 0:3 De Dona (30:45), 1:3 Gabri (55:06)


SPGUVTVP
1. SV Kaltern1070338:2124
2. HC Unterland1080241:1823
3. Valdifiemme HC1060434:2319
4. Alleghe Hockey1060426:2316
5. Hockey Pergine1050534:3014
6. HC Toblach1050525:3214
7. Falcons Brixen1050526:3313
8. Hockey Como1040619:3312
9. HC Varese1030723:3510
10. HC Eppan1010922:405

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210