h IHL

Daniel Tedesco startet mit Kaltern als Spitzenreiter in die Zwischenrunde. © SV Kaltern/facebook

Die Master Round kann kommen

In der Italian Hockey League sind am Donnerstagabend die letzten Entscheidungen gefallen. Die fünf Teilnehmer der Master Round stehen nun fest.

Als letzte Mannschaft sicherte sich Pergine das Ticket für die Master Round der besten fünf Teams. Pergine reichte dafür ein Punkt (2:3 n.P.) gegen Meran, um vor Hockey Fiemme zu bleiben. Der 1:0-Sieg der Fleimstaler über die Falcons Brixen spielte somit keine Rolle mehr.

Bereits vor dem letzten Spieltag des Grunddurchganges hatten sich Brixen, Eppan, Meran und Kaltern die Teilnahme an der Master Round gesichert (SportNews hat berichtet). Ab 3. Jänner messen sich die besten fünf Teams in dieser Zwischenrunde, die fünf Teams der unteren Tabellenhälfte spielen hingegen die restlichen drei Play-off-Plätze unter sich aus. Nach den Zwischenrunden geht es weiter mit dem Play-off-Viertelfinale.

Das Team des Grunddurchgangs war Kaltern. Am Donnerstagabend holten die Hechte am 18. Spieltag mit einem 3:1 in Varese den 15. Saisonsieg. Den zweiten Platz belegt der HC Meran, zum Abschluss behielt das Team aus der Kurstadt im Penaltyschießen in Pergine die Oberhand. Eppan bleibt trotz einer 3:6 Niederlage in Como Tabellendritter, Brixen geht nach der 0:1-Niederlage bei Fiemme als Fünfter in die Zwischenrunde. Auer bezwang Alleghe mit 3:1 und sicherte sich damit als Achter eine etwas bessere Ausgangslage für die Qualifikationsrunde.

Die Ergebnisse im Überblick
Hockey Pergine – HC Meran 2:3 n.P. (1:0, 1:1, 0:1, 0:0, 0:1)
Tore: 1:0 Cristellon (17.50/SH), 2:0 Cristellon (34.21), 2:1 Mitterer (39.57/PP), 2:2 Gruber (52.11). Penalty verwandelt: Philipp Beber.
Zuschauer. Keine Angabe

HC Varese – SV Kaltern 1:3 (0:0, 1:1, 0:2, 0:0, 0:0)
Tore: 1:0 Vanetti (22.59), 1:1 Sullmann (33.02), 1:2 Tedesco (40.56), 1:3 Tedesco (58.34).
Zuschauer: 297

Hockey Como – HC Eppan 6:3 (1:2, 2:0, 3:1, 0:0, 0:0)
Tore: 1:0 Formentini (2.08), 1:1 Tombolato (3.53/PP), 1:2 Ebner (11.44), 2:2 Garnier (24.04/PP), 3:2 Pirelli (28.23), 4:2 Pirelli (40.55), 5:2 Bertin (51.50/PP), 5:3 Unterkofler (56.27), 6:3 Ambrosoli (59.48/SH).
Zuschauer: 99

HC Fiemme – Falcons Brixen 1:0 (0:0, 0:0, 1:0, 0:0, 0:0)
Tore: 1:0 Locatin (46.40).
Zuschauer: 974

SC Auer – Alleghe Hockey 3:1 (1:0, 2:1, 0:0, 0:0, 0:0)
Tore: 1:0 Calovi (14.38), 2:0 Zelger (22.46), 2:1 Da Tos (33.07), 3:1 Walter (37.04/PP).
Zuschauer: 287

Die Tabelle
SPGUVTVP
1. SV Kaltern18150373:2743
2. HC Meran18120670:4235
3. HC Eppan18110752:4531
4. HC Pergine1890955:5030
5. HC Falcons Brixen18100855:5230
6. Valdifiemme HC18100859:5329
7. HC Varese18801062:6924
8. ASC Auer18601251:7718
9. HC Alleghe18501347:7715
10. HC Como18401445:7715



Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210