h IHL

Die Aurer Tizian Giovanelli (l.) und Thomas Stimpfel (2.v.l.) hatten mit Federico Colombo & Co. viel Mühe. © Aurora Frogs

Drei Teams stehen im Viertelfinale

Am Wochenende feierte Kaltern in der Italian Hockey League (IHL) einen klaren Derbysieg gegen Auer. Außerdem konnten Meran und Brixen erstmal tief durchatmen.

Im Überetsch-Unterland-Duell in der Raiffeisen Arena schickte der SV Kaltern die Aurora Frogs mit einer 7:1-Packung zurück auf die andere Talseite. Angetrieben vom Italo-Kanadier Dan Tedesco, der drei Tore erzielte und zwei weitere vorbereitete, ließen die Hechte dem Tabellenachten aus Auer keine Chance.

Einen ungefährdeten Sieg fur auch der HC Meran in Como ein, wenngleich das Ergebnis mit 3:1 deutlich knapper ausfiel als jenes in Kaltern. Manuel Lo Presti, Kevin Gruber und Thomas Mitterer schossen die Adler nicht nur zum Sieg, sondern bereits fix in die Master Round.

Wenn diese am 3. Januar beginnt, werden auch die Falcons Brixen am Start sein. Den Domstädtern reichte bei der 3:4-Penalty-Niederlage in Varese ein Punkt, um vorzeitig das Ticket für die Master Round und somit für das Viertelfinale zu lösen.

Dorthin dürfte den Brixnern in Kürze auch der HC Eppan folgen, der beim 6:4 zuhause gegen Alleghe zwar viel Mühe hatte, am Ende aber den vierten Tabellenplatz absicherte.

Zum Abschluss des 16. Spieltags feierte Fiemme im Trentiner Derby bei Pergine einen 4:1-Erfolg.

Die Ergebnisse der 16. Runde:

Kaltern – Auer 7:1
Tore: 1:0 Wieser (6.07), 2:0 Bastian Andergassen (21.21), 3:0 Tedesco (35.35), 4:0 Tedesco (35.52), 5:0 Gius (37.03), 6:0 Pircher (49.19), 7:0 Tedesco (55.04), 7:1 Negri (59.07)
Zuschauer: 170

Como – Meran 1:3
Tore: 0:1 Lo Presti (24.12), 0:2 Gruber (25.36), 0:3 Mitterer (46.54), 1:3 Meneghini (49.31)
Zuschauer: 100

Varese – Brixen 4:3 n.P.
Tore: 0:1 Daccordo (3.13), 1:1 Mazzacane (8.07), 2:1 Franchini (24.05), 3:1 Franchini (35.21), 3:2 Bona (41.17), 3:3 Bona (59.46), 4:3 Perna (entscheidender Penalty)
Zuschauer: 237

Eppan – Alleghe 6:4
Tore: 0:1 Monferone (6.47), 0:2 Meneghetti (21.27), 1:2 Maino (22.01), 2:2 Engl (30.12), 3:2 Ebner (31.57), 4:2 Ebner (33.54), 5:2 Fabris (34.36), 5:3 Testori (38.45), 5:4 Da Tos (44.16), 6:4 Philipp Jaitner (59.08)
Zuschauer: 200

Pergine – Fiemme 1:4
Tore: 0:1 Lazzeri (11.43), 0:2 Gilmozzi (22.31), 0:3 Locatin (25.47), 1:3 Buonassisi (39.00), 1:4 Locatin (42.26)
Zuschauer: 461

Die Tabelle:

SPGUVTVP
1. SV Kaltern16130366:2537
2. HC Meran16110566:3633
3. HC Falcons Brixen16100652:4630
4. HC Eppan16100645:3629
5. HC Pergine1680849:4626
6. Valdifiemme HC1680849:5123
7. HC Varese1680858:6223
8. ASC Auer16501146:6715
9. HC Alleghe16401241:7112
10. HC Como16301338:7012


Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210