h IHL

Daniel Morandell hatte einen ruhigen Arbeitstag © Facebook SV Kaltern / Max Pattis

Eppan gewinnt das Spitzenspiel

Die „Piraten“ haben einen Lauf. Nach dem Sieg gegen den Tabellenführer aus Kaltern, bezwang die Mannschaft von Tomas Demel am Samstag auch den HC Meran.

Im ersten Aufeinandertreffen der beiden Vorjahresfinalisten endete das Spiel 4:3 zugunsten der Eppaner. Dieser Sieg wurde den „Piraten“ jedoch aberkannt, weil diese mit Lukas Mair einen nicht spielberichtigten Spieler einsetzten. Am Samstag gelang Eppan dank dem dritten Shutout der Saison von Simone Peiti und den Treffern von Riccardo Tombolato und Andrea Maino die Revanche. Der Sieg hieft die Eppaner auf Rang fünfte während Meran immer noch den 2. Platz inne hat.

Zeitgleich hatte der SV Kaltern mit Alleghe keine Probleme. Zuhause fertigten die „Hechte“ die Belluneser mit 8:1 ab und revanchierten sich damit für die überraschende Niederlage im Hinspiel. Daniel Ross Tedesco glänzte mit vier Scorerpunkten (2 Tore, 2 Assists).

Die Aurora Frogs konnten ebenfalls einen Erfolg feiern. Gegen Varese setzte sich die Mannschaft von Karl Anderlan mit 3:1 durch. Als einzige Südtiroler Mannschaft musste Brixen eine Niederlage einstecken. Die Falcons unterlagen auswärts Pergine klar mit 1:5.

Die Ergebnisse der 13. Runde:

Meran – Eppan 0:2
Tore: 0:1 Tombolato (18.29), 0:2 Maino (38.08)
Zuschauer: 308

Auer – Varese 3:1
Tore: 1:0 Massar (17.00), 2:0 Pallabazzer (22.15), 2:1 Vanetti (49.56), 3:1 Walter (58.15)
Zuschauer: 110

Kaltern – Alleghe 8:1

Tore: 1:0 Tedesco (0.09), 2:0 Waldthaler (12.56), 3:0 Tedesco (23.26), 4:0 Pircher (33.36), 5:0 Andergassen (39.22), 6:0 Gamper (42.52), 6:1 Martini (46.02), 7:1 Gius (52.14), 8:1 Pircher (59.17)
Zuschauer: 135

Fiemme – Como 5:4 n.P.
Tore: 1:0 Gilmozzi (21.51), 1:1 Ricca (28.53), 1:2 Penna (29.22), 2:2 Vicenzi (34.10), 2:3 Formentini (48:34), 3:3 Gilmozzi (52.54), 3:4 Meneghini (53.13), 4:4 Kostner (53.55), entscheidender Penalty: 5:4 Gilmozzi
Zuschauer: 723

Pergine – Brixen 5:1
Tore: 1:0 Meneghini (7.52), 2:0 Castellon (45.14), 3:0 Foltin (50.47), 4:0 Valorz (54.10), 4:1 Stua (54.20), 5:1 Piva (59.32)
Zuschauer: 273

SPGUVTVP
1. SV Kaltern13110252:1931
2. HC Meran1380553:3224
3. HC Falcons Brixen1380540:4023
4. Hockey Pergine1370640:3622
5. HC Eppan1370633:3021
6. HC Varese1360749:4919
7. Hockey Fiemme1370640:4119
8. Alleghe Hockey1140728:4712
9. ASC Auer1240837:5112
10. Hockey Como12101129:566


Autor: sn

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210