h IHL

Die Unterland Cavaliers feierten einen viel umjubelten Derbysieg. © Facebook/Unterland Cavaliers

Cavaliers gewinnen Derby, Adler greifen nach Tabellenführung

Nach sechs Tagen Pause standen in der IHL am Samstagabend gleich fünf Partien auf dem Programm. Besonders im Fokus war das Südtiroler Derby zwischen Unterland und Brixen sowie das Trainerdebüt von Thomas Kostner beim SV Kaltern.

In der Würth Arena in Neumarkt waren die Rollen klar verteilt: Brixen war haushoher Favorit, obwohl die Falcons in den letzten drei Partien nur einen Punkt sammelten. Die Bilanz der Gastgeber war noch schlechter, kassierten sie doch zuletzt vier Pleiten und insgesamt 22 Gegentore.

Nichtsdestotrotz starteten die Cavaliers engagiert und führten dank Nordamerika-Rückkehrer Gabriel Sbop nach 20 Minuten mit 1:0. Tobia Pisetta legte kurz nach Wiederanpfiff sogar noch einen drauf, ehe die Brixner reagierten und mit einem Doppelschlag binnen zwei Minuten ausglichen. Die Treffer von Kevin Messner und Christian Sottsas fielen beide im Powerplay. Anschließend passierte nicht mehr allzu viel, sodass die Entscheidung in der Verlängerung fiel. Dort besorgte der erst 17-jährige Gabriel Galassiti den alles entscheidenden Siegtreffer.

Kostner-Debüt misslingt
Der Einstand vom Thomas Kostner als Kaltern-Coach ist unterdessen daneben gegangen. Zwar kämpften die Hechte im eigenen Stadion gegen ValpEagle tapfer, mussten sich am Ende aber mit 2:3 geschlagen geben. Den entscheiden Treffer schoss Verteidiger Alex Bertin nachdem die Gastgeber zunächst mit Michael Felderer und dann Benjamin Kostner zwei Mal einen Rückstand wett machten. In der Tabelle bleiben Luca De Donà & Co. damit auf Rang 8.

Gleichzeitig profitierte der HC Meran vom Ausrutscher des Spitzenreiters Varese. Die Bulldogs zogen zu Hause gegen Pergine etwas überraschend mit 3:5 den Kürzeren. Die Adler sind dank dem ungefährdeten 7:0-Heimsieg gegen Alleghe in der Tabelle nun gleichauf und haben sogar eine Partie weniger absolviert.
IHL: Die Partien vom Samstag
Como - Fiemme 4:3 n.V.
Tore: 1:0 Ambrosoli (30.19), 2:0 Formentini (34.42), 2:1 Chelodi (43.05), 3:1 Meneghini (46.49), 3:2 Odorizzi (50.40), 3:3 Locatin (56.13), 4:3 Formentini (60.33)
Zuschauer: 148

Varese - Pergine 3:5
Tore: 0:1 Lombardi (7.05), 0:2 Ambrosi (17.45), 0:3 Damin (21.12), 0:4 Foltin (37.57), 1:4 Perna (39.59), 1:5 Buonassisi (51.15), 2:5 Odoni (53.27), 3:5 Borghi (59.25)
Zuschauer: 517

Unterland Cavaliers - Brixen Falcons 3:2 n.V.
Tore: 1:0 Sbop (12.53), 2:0 Pisetta (21.37), 2:1 Messner (30.47), 2:2 Sottsas (33.01), 3:2 Galassiti (61.21)
Zuschauer: 296

Meran - Alleghe 7:0
Tore: 1:0 Ansoldi (16.27), 2:0 Gatti (17.12), 3:0 Carpino (18.03), 4:0 Faggioni (25.17), 5:0 Ansoldi (48.26), 6:0 Juscak (52.20), 7:0 Thaler (54.31)
Zuschauer: 678

SV Kaltern - ValpEagle 2:3
Tore: 0:1 De Biasio (3.40), 1:1 Felderer (16.57), 1:2 Cordin (23.49), 2:2 Kostner (24.44), 2:3 Bertin (31.45)
Zuschauer: 140

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210