h IHL

Die Falcons Brixen feierten einen 4:3-Heimsieg gegen Valpeagle

Heimsieg für Brixen und kalte Dusche für Kaltern

In der Italian Hockey League standen am Samstagabend alle Südtiroler Klubs auf dem Eis. Für den Titelverteidiger SV Kaltern setzte es eine herbe Niederlage in Varese, während der HC Falcons Brixen seine Heimstärke ausspielte.

Die Falcons haben offenbar die Krise von Mitte Oktober bis Mitte November überwunden. Der 4:3-Heimsieg gegen Valpeagle war der 3. Sieg in Serie, der 4. Heimsieg in dieser Saison.

Doch der Auftakt ging für die Hausherren ordentlich daneben: Durch Silva und Salvai hatten die Gäste nach 4 Minuten bereits 2 Tore geschossen. Die Falcons zeigten Moral und Patrick Bona stellte im Alleingang noch vor der Pausensirene den 2:2-Zwischenstand her. Nach einem torlosen Mitteldrittel gingen die Gastgeber erstmals in Führung, Michael Purdeller verwandelte nach Vorlage von Lukas Tauber. In der Schlussphase nutzen die Falcons die Überzahl, Oliver Schenk erhöhte zum 4:2, ehe eine Minute vor Schluss Petrov im Powerplay den Gästen wieder Hoffnung gab – doch die Falcons brachten den Sieg über die Distanz.

Klatsche für den Titelverteidiger
Die Hechte auf dem drittletzten Tabellenplatz müssen sich derzeit nach hinten orientieren, nur 4 Punkte vor Schlusslicht Unterland. Doch selbst eine offensiv-engagierte Spielweise reichte in Alleghe nicht, weil es im Abschluss haperte. So brachte Borghi im 1. Drittel die Hausherren in Unterzahl in Führung, im Mitteldrittel erhöhte Vanetti auf 2:0. Im Powerplay gelang Raphael Felderer der Anschlusstreffer für den Titelverteidiger. Das Mitteldrittel war überaus torreich, Franchini erhöhte zum 3:1, Michael Felderer traf nur 40 Sekunden später zum 3:2. Nach dem 4:2 durch Schina netzte Perna mit einem Shorthander zum 5:2-Pausenstand ein. Im Schlussdrittel fixierte Asinelli den 6:2-Endstand. Mit diesem Kantersieg festigte Varese Tabellenplatz 2.
Eppan gewinnt Derby
Es war eine sehr kurze Verlängerung im Spiel zwischen Unterland und Eppan. Nach nur 23 Sekunden nutzten die Gäste das Powerplay eiskalt aus, Riccardo Tombolato mauserte sich mit dem Siegestreffer zum Matchwinner. Auch beim 1. Treffer für Eppan durch Fabian Spitaler im 1. Drittel kam die Vorlage von Tombolato. Im Mitteldrittel brachte Alexander Sullmann die Hausherren heran, ehe Alex Gamper im Powerplay die Überetscher wieder in Führung brachte. Das 2:2 fixierte Moritz Kaufmann, dann ging es nach einem torlosen Schlussdrittel in die Overtime.

Übrigens: Das Spiel wurde nicht in der WürthArena in Neumarkt ausgetragen, sondern in Auer unter freiem Himmel.
Tabellenführer Meran kassiert Heimniederlage
Nicht auf Touren gekommen ist Tabellenführer Meran im Spitzenspiel gegen Verfolger Pergine. Luca Franza erzielte im Mitteldrittel das einzige Tor der Partie zum 1:0-Auswärtssieg des Tabellenzweiten. Für den HCM ist es die 2. Niederlage der Saison und die 2. in dieser Woche, nach der 4:3-Pleite am Donnerstag gegen Eppan.


Die Spiele vom Samstag, 30.11.2019

Hockey Como – Alleghe Hockey 7:3
Tore:
1:0 Guaita (8.10), 1:1 Kiviranta (9.07), 1:2 Kiviranta (16.29), 1:3 Soppelsa (21.40), 2:3 Xamin (29.03), 3:3 Casiraghi (33.14), 4:3 Tilaro (34.44), 5:3 Guaita (42.41), 6:3 Ambrosoli (57.31), 7:3 Casiraghi (58.28)
Zuschauer: 163


HC Varese – SV Kaltern 6:2
Tore:
1:0 Marcello Borghi (18.56), 2:0 Andrea Vanetti (23.50), 2:1 Raphael Felderer (26.31), 3:1 Marco Franchini (30.03), 3:2 Michale Felderer (30.42), 4:2 Andrea Schina (33.33), 5:2 Domenico Perna (38.02), 6:2 Simone Asinelli (49.25)
Zuschauer: 505


HC Falcons Brixen – HC Valpeagle 4:3
Tore:
0:1 Alex Silva (0.36), 0:2 Filippo Salvai (3.53), 1:2 Patrick Bona (13.27), 2:2 Patrick Bona (19.56), 3:2 Michael Purdeller (40.56), 4:2 Oliver Schenk (54.29), 4:3 Aleksand Petrov (58.58)
Zuschauer: 180


Hockey Unterland Cavaliers – HC Eppan 2:3 (0:1, 2:1, 0:1)
Tore:
0:1 Fabian Spitaler (18.05), 1:1 Alexander Peter Sullmann Pilser (30.05), 34.35 Alex Gamper (34.35), 2:2 Moritz Kaufmann (37.59)
Zuschauer: 296


HC Meran – Hockey Pergine 0:1 (0:0, 0:1, 0:0)
Tor: 0:1 Luca Franza (36.34)
Zuschauer: 486


Die Tabelle:

1. HC Meran 33 Punkte
2. Hockey Pergine 31
3. HC Varese 30
4. HC Valpeagle 23
5. HC Falcons Brixen 23
6. HC Eppan 21 (-1 Spiel)
7. Valdifiemme HC 19
8. Hockey Como 14 (-1 Spiel)
9. SV Kaltern 12
10. Alleghe Hockey 11 (-1 Spiel)
11. Hockey Unterland 8






Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210