h IHL

Bereit für die IHL: Die Toblacher Icebears. © Icebears

IHL nimmt Gestalt an: 11 Teams eingeschrieben

Die IHL Saison 2021/2022 nimmt Formen an. Am Samstag endeten die Einschreibungen: 11 Teams sind mit dabei, darunter 5 aus Südtirol.

Der AHC Toblach Icebears hat sein Aufstiegsrecht wahrgenommen und geht als Meister der IHL Division 1 in der kommenden Saison in der Italian Hockey League (IHL) an den Start ( SportNews hat berichtet).


Neben Toblach werden mit Titelverteidiger Kaltern, den HC Unterland Cavaliers, den Falcons Brixen und dem HC Eppan 4 weitere Südtiroler Vereine an der IHL teilnehmen. Allesamt waren bereits in der vorigen Saison in der IHL am Start.

Dazu gesellten sich wie in der vergangenen Saison Alleghe, Pergine, Varese und Valdifiemme. Zudem gibt es 2 „Rückkehrer“: Como sowie ValpEagle hatten ihre Saison aufgrund Corona in der letzten Saison unterbrochen, sind nun aber wieder mit dabei.

Nicht mehr mit dabei ist wie berichtet der HC Meran, der in der Alps Hockey League an den Start gehen wird.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210