h IHL

Kaltern siegte bei den Cavaliers.

Kaltern und Brixen feiern knappe Derbysiege

Gleich 2 Derbys standen am Donnerstagabend in der Italian Hockey League (IHL) auf dem Programm. In beiden Spielen ging es dabei nur noch um die Ehre. Dabei bekamen die Zuschauer in Neumarkt und Brixen reichlich Tore und viel Spannung geboten.

Die Unterland Cavaliers, die Platz 1 in der Master Round bereits fix haben, mussten eine knappe Niederlage gegen den Tabellenzweiten Kaltern hinnehmen. Florian Wieser brachte die Hausherren nach 30 Minuten in Führung, Michael und Raphael Felderer drehten das Spiel kurz darauf aber innerhalb von knapp 100 Sekunden. Gabriel Galassiti sorgte zwar noch 2 Minuten vor Schluss für den Ausgleich zum 2:2, nach einer torlosen Verlängerung behielten die Gäste aber im Penalytschießen die Oberhand. Für die Kalterer Hechte war es bereits das letzte Spiel in der Zwischenrunde, die Unterland Cavaliers sind am Wochenende noch in Alleghe im Einsatz.


In der Qualification Round traf der Tabellenletzte Falcons Brixen daheim auf den vorletzten Eppan. Die Hausherren behielten im Duell der Enttäuschten (beide Teams haben die Playoffs bereits verpasst) mit 4:3 im Penaltyschießen die Oberhand. Für Eppan war es das letzte Saisonspiel, Brixen möchte am Wochenende gegen Varese noch für einen halbwegs versöhnlichen Abschluss sorgen.

Master Round
Unterland Cavaliers – SV Kaltern 2:3 n.P.
1:0 Wieser (30.56), 1:1 Felderer (32.20), 1:2 Felderer (33.59), 2:2 Galassiti (57.59), entscheidender Penalty: Felderer
Zuschauer: 289

Valdifiemme – Alleghe 8:2
1:0 Vinatzer (17.23), 2:0 Moucka (20.55), 3:0 Vinatzer (21.56), 3:1 Kiviranta (26.41), 4:1 Vinatzer (32.15), 5:1 Locatin (33.18), 6:1 Eastman (44.30), 6:2 Kiviranta (47.59), 7:2 Locatin (51.05), 8:2 Odorizzi (55.03)
Zuschauer: 347

SPGUVTVP
1. HC Unterland750231:1528
2. Valdifiemme HC740325:2523
3. SV Kaltern840417:2523
4. Alleghe Hockey730419:2620
5. Hockey Pergine720521:2217

Qualification Round
Falcons Brixen – HC Eppan 4:3 n.P.
0:1 Mair (5.07), 1:1 Kostner (9.22), 1:2 Engl (10.20), 1:3 Lancsar (37.21), 2:3 Kerschbaumer (53.16), 3:3 Di Schiavi (56.00), entscheidender Penalty: Kostner


Como – Varese 5:2
0:1 Caletti (00.54), 1:1 Dinicola (22.04), 2:1 Vola (38.41), 2:2 Borghi (47.12), 3:2 Formentini (51.10), 4:2 Dinicola (52.24), 5:2 Asinelli (59.20)
Zuschauer: 420

SPGUVTVP
1. Hockey Como760142:2226
2. HC Toblach750224:2023
3. HC Varese740336:2319
4. HC Eppan820620:379
5. Falcons Brixen710613:337

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH