h IHL

Der HC Meran bleibt Kaltern-Jäger Nummer eins. © Facebook HC Meran/o

Meran gewinnt Nachholspiel – Punkteabzug für Eppan

Am Dienstagabend hat der HC Meran das Nachholspiel der Italian Hockey League gegen Pergine klar gewonnen. Nicht aber die Trentiner sind die großen Verlierer des Tages, sondern der spielfreie HC Eppan.

Den „Piraten“ wurden nämlich am Grünen Tisch sechs Punkte abgezogen und das weil sie in den ersten Saisonspielen den 19-jährigen Lukas Mair eingesetzt haben. Dieser wechselte zuvor von seinem Heimtverein Lana zu den Rittner Buam und von dort nach Eppan. Da dies allerdings nicht erlaubt war (mittlerweile wurde die Regel geändert) haben Pergine und Meran gegen ihre Niederlagen in Eppan Rekurs eingereicht und bekamen nun vom Sportgericht Recht. Beide Spiele wurde mit 5:0 zugunsten der Gäste gewertet, womit ihnen jeweils drei Punkte zugesprochen und Eppan deren sechs aberkannt wurden. Die Piraten werden im Klassement vom dritten auf den siebten Platz durchgereicht.

Der HC Meran durfte sich somit am Dienstag über gleich sechs Zähler freuen, denn am Abend fertigten die Adler Pergine zuhause mit 5:1 ab. Dabei avancierten die beiden Doppeltorschützen Thomas Mitterer und Flavio Faggioni zu den großen Matchwinnern.

IHL-Nachholspiel:

Meran – Pergine 5:1
Tore: Mitterer (4.55), 2:0 Faggioni (21.30), 3:0 Mitterer (25.33), 4:0 Franza (40.25), 4:1 Conci (47.54), 5:1 Faggioni (53.20)
Zuschauer: 237

Die aktualisierte Tabelle:

SPGUVTVP
1. SV Kaltern1090139:1625
2. HC Meran1070347:2621
3. HC Falcons Brixen1070333:2920
4. Hockey Pergine1050526:2716
5. HC Varese1040632:4013
6. Alleghe Hockey840425:2312
7. HC Eppan1040625:2812
8. Hockey Fiemme1040626:3611
9. ASC Auer930630:399
10. Hockey Como910820:395


Autor: fop

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210