h IHL

Der SV Kaltern steht mit dem Rücken zur Wand. © Max Pattis

Verrückte Partie: Kaltern gibt Sieg aus der Hand

Während in der AlpsHL die Regular Season noch am Laufen ist, geht es in der IHL in den Playoffs schon richtig zur Sache: Am Samstagabend standen wieder drei Südtiroler Mannschaften im Einsatz.

Eine bittere Niederlage mussten dabei die „Hechte“ aus Kaltern, die nach der 1:4-Heimpleite im ersten Spiel schon ein wenig unter Druck standen, hinnehmen. Die Überetscher starteten in Fiemme furios in die Partie und führten schnell 2:0. Die Gastgeber erzielten noch vor Drittelende den Anschlusstreffer, doch Florian Wieser stellte kurze Zeit später den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Fiemme steckte jedoch nicht auf und kam dank Enrico Chelodi und Thomas Dantone wieder ran.

Im Schlussabschnitt ging der Pokalsieger dann zum dritten Mal an diesem Abend in Führung, aber wieder hatte Fiemme die richtige Antwort parat. In der Folge nahm das Drama seinen Lauf: Zwei Minuten vor Schluss sorgte Alexander Sullmann für die vermeintliche Entscheidung. Vermeintlich, denn der Grödner Daniel Costa traf direkt im Anschluss zum 5:5. Dabei blieb es auch und somit musste der Sieger in der Verlängerung ermittelt werden. Dort besiegelte Thomas Dantone nach nur 13 Sekunden die schmerzvolle Niederlage.

Brixen und Meran feiern wichtige Siege

Einen großen Schritt Richtung Halbfinale ist früher am Abend den Brixen Falcons gelungen. In einer engen Partie gegen Pergine fiel die Entscheidung erst in der 57. Minute, als Ex-HCP-Crack Patrick Rizzo den erlösenden 3:2-Siegtreffer erzielte. Die Bischofstädter haben bereits am Dienstag die Chance die Serie klar zu machen.

Auch der HC Meran steht mit einem Fuß in der nächsten Runde. Die „Adler“ gaben sich in Alleghe keine Blöße und gewannen das Spiel klar mit 6:2. Großen Anteil dabei hatte Thomas Mitterer, der seine Mannschaft mit einem Doppelpack auf die Siegerstraße führte.

Die Ergebnisse im Überblick:

Samstag, 2. März:

Fiemme - Kaltern 6:5 n.V.
Tore: 0:1 Colombo (3.28), 0:2 Gius (6.22), 1:2 Nicolao (12.39), 1:3 Wieser (22.08), 2:3 Chelodi (27.11), 3:3 Dantone (34.53), 3:4 Tedesco (49.31), 4:4 Locatin (52.42), 4:5 Sullmann (58.19), 5:5 Costa (58.13), 6:5 Dantone (60.13)

Brixen - Pergine 3:2
Tore: 1:0 Bona (20.58), 1:1 Ambrosi (25.16), 2:1 Messner (46.02), 2:2 Cristellon (29.35), 3:2 Rizzo (56.26)

Alleghe - Meran 2:6
Tore: 1:0 Da Tos (14.56), 1:1 Mitterer (26.57), 1:2 Mitterer (37.47), 1:3 Picinelli (39.12), 1:4 Lo Presti (11.21), 2:4 De Toni (51.47), 2:5 Thaler (52.06), 2:6 Lo Presti (59.54)

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210