h Deutschland

Mit "Penny" bekommt die DEL einen neuen Namensgeber © del.org

Deutsche Eishockeyliga verkauft erstmals ihren Namen

Am Wochenende hat sich die ehemalige EBEL ihr völlig neues Kleid präsentiert, nun zieht auch die DEL mit einem neuen Titelsponsor nach. Es ist ein Novum im deutschen Eishockey.

Penny steigt als Großsponsor ins deutsche Eishockey ein. Der Lebensmittel-Discounter hat sich als erstes Unternehmen bis 2024 die Namensrechte an der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gesichert, die ab sofort unter dem Namen PENNY DEL firmiert. Außerdem schlossen das zur REWE-Gruppe gehörende Unternehmen und der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) einen Vierjahresvertrag über eine Premium-Partnerschaft.

Das sei „eine strategische win-win-Partnerschaft, über die wir äußerst glücklich sind“, sagte DEB-Präsident Franz Reindl.



Über die finanzielle Höhe des Engagements gaben weder DEB noch DEL Auskunft. Angesichts der wirtschaftlichen Engpässe aufgrund der Corona-Auswirkungen bezeichnete es DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke aber als „einzigartig“, gerade jetzt zum ersten Mal einen Titelsponsor gefunden zu haben.

Vor kurzem erst hatte die ehemalige EBEL ihre Umbennenung in Bet-at-home ICE Hockey League bekanntgegeben und dabei gleichzeitig in neues Logo präsentiert.

Autor: sid/fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210