h Deutschland

Die Ordnungskräfte mussten am Wochenende bei mehreren DEL2-Spielen ausrücken. © shutterstock

Fan-Krawalle im deutschen Eishockey

Die zweithöchste deutsche Eishockeyliga (DEL2) wird von mehreren Negativschlagzeilen erschüttert. Am Wochenende gab es gleich an drei Schauplätzen Ausschreitungen rivalisierender Fans.

Kurz nach dem Duell zwischen dem EC Bad Nauheim und den Tölzer Löwen wurden vier bayrische Fans von vermummten Personen überfallen und mit Schlägen und Tritten teils leicht verletzt.

Im Ravensburger Stadion musste am selben Spieltag ein Großaufgebot an Polizeikräften aufmarschieren, um Gäste-Ultras aus Landshut daran zu hindern, den Block der Ravensburger Fans zu stürmen. Dort wurde Minuten zuvor eine Landshuter Fahne provokativ zerrissen. Bereits beim Gastspiel des EV Landshut im Oktober war es in der Ravensburger Innenstadt zu wilden Szenen gekommen.

Solche spielten sich am Wochenende auch in Heilbronn ab, wo 47 Fans aus Bietigheim von der Polizei festgesetzt wurden. Sie griffen zuvor eine mit Heilbronner Fans gefüllte Kneipe an.

Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210